+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Willkommen am KuBaGym!

    Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz.

  • Gemeinsam stark - die Schule im Park

    Unser Leitbild
    weiterlesen...

  • Motiviertes Lernen: Kein Problem

    Durch angepasste Aufgabenstellungen und didaktisch begründete Unterrichtseinheiten behalten SchülerInnen den Anreiz, gezielt zu lernen
    Lernen Sie uns kennen...

  • Lernen in einem modernen Umfeld

    Das KuBa bietet eine angenehme Lernatmosphäre in einer modern eingerichteten Lernumgebung!

  • Schüler fördern und fordern

    Wir verstehen die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler in ihren Interessen und Stärken als eine wesentliche Voraussetzung für motiviertes und erfolgreiches Lernen.

  • MINT: Wir sind dabei!

    Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium erhielt im Jahr 2002 als eines der ersten rheinland-pfälzischen Gymnasien Zugang zum MINT-EC-Netzwerk.
    weiterlesen...

  • Mehr als nur Schule

    Kennen Sie schon unsere Bigband? Unser Ruderteam? Unseren Chor?
    Hier erfahren Sie mehr über unsere AGs

Slider Shadow

Weihnachtskonzert in der Stiftskirche

Weihnachtskonzert 18Am Vorabend des zweiten Advents hatte der Chor des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums zu seinem traditionellen Weihnachtskonzert in die Münstermaifelder Stiftskirche eingeladen. Mit diesem Konzert wurde nicht nur eine seit vielen Jahren nahezu ununterbrochene Tradition fortgeführt, sondern der Chor konnte nun auch sein 30jähriges Bestehen feiern.

Im Jahr 1988 wurde der Schulchor von seinem Leiter Ulrich Bauer gegründet und gab sein Debüt mit seinem ersten Weihnachtskonzert im alten Musiksaal des Gymnasiums. Seit 1990 finden die Weihnachtskonzerte in der Stiftskirche statt.
Die Mitwirkung von Ehemaligen, Lehrern und Vätern gehört zu den festen Traditionen des KuBa-Chores und macht diesen zu einer generationenübergreifenden Singgemeinschaft. Dies trägt aber auch wesentlich zur Kontinuität und Qualität des KuBa-Chores bei.   
Von dieser Qualität konnten sich die zahlreichen Besucher in der vollbesetzten Stiftskirche überzeugen, erwartete sie doch ein besinnliches und feierliches Konzert, das mit Advents- und Weihnachtsliedern, Lesungen und anspruchsvollen Chorwerken den Sinngehalt von Advent und Weihnachten vermittelte.
Den Zuhörern wurde ein sehr abwechslungsreiches Programm geboten, die Lieder und Chorwerke waren aber sinnvoll in die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium eingebettet. Die Lesungen wurden von den beiden Schülerinnen Merle Bahr und Felicitas Welter (Klasse 7d) nicht nur sicher und mit klarer Diktion, sondern auch sehr lebendig und ausdrucksvoll vorgetragen.
Der KuBa-Chor hatte 16 Titel aus mehreren Epochen und in verschiedenen Sprachen zu bewältigen. Es  erklangen so anspruchsvolle Chorwerke wie “Veni Emmanuel” (Adventi ének) von dem ungarischen Komponisten Zoltán Kodály, “Übers Gebirg Maria geht” von Johann Eccard und “Ubi caritas et amor” von dem französischen Komponisten Maurice Duruflé. Hier zeigte der Chor in überzeugender Weise seine Fähigkeit zu einem nicht nur sauber intonierten und klangschönen, sondern auch spannungsvollen und ausdrucksstarken A-cappella-Gesang.
Die Zuhörer durften sich aber auch an bekannten Weihnachtsliedern wie “Kommet ihr Hirten” oder “Ich steh an deiner Krippe hier” (aus dem Weihnachtsoratorium von J. S. Bach) erfreuen.
Eine besondere Spezialität des KuBa-Chores sind englische Christmas Carols wie “God rest you merry, Gentlemen”, “The first Nowell” und “O come, all ye faithful”. Diese britischen Weihnachtslieder trug der Chor mit spürbarem Enthusiasmus vor. Die klangliche Pracht wird durch die Orgelbegleitung gesteigert und kulminiert jeweils in der letzten Strophe durch eine über die Liedmelodie gelegte strahlende Oberstimme des Soprans.
Für klangliche Abwechslung sorgten vier Werke für Frauenchor: So beeindruckten die Sopran- und Altstimmen mit den beiden Motetten “Veni Domine” und “Laudate pueri” von Felix Mendelssohn, an der Orgel professionell begleitet von dem ehemaligen Schüler Kevin Breitbach, der inzwischen ein Studium der Fächer Kirchenmusik und Schulmusik absolviert hat. Sehr klangschön und ätherisch schwebend gelang das a cappella gesungene “Ave Maria” von Zoltán Kodály. Und schließlich verbreitete das von John Rutter arrangierte Christmas Carol “Tomorrow shall be my dancing day” mit seinen schwungvollen Walzerrhythmen viel Lebensfreude. Dazu trug auch die virtuose Klavierbegleitung bei, die Florian Wilbert, ebenfalls ein ehemaliger Schüler des KuBa, der inzwischen das Fach Schulmusik studiert, bravourös bewältigte.
Das Schlusslied „O come, all ye faithful“ sang der KuBa-Chor nach langem Beifall noch einmal gemeinsam mit den Zuhörern in der deutschen Version “Herbei, o ihr Gläubigen” - ein stimmungsvoller Abschluss eines festlichen Weihnachts- und Jubiläumskonzertes.

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)