+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Willkommen am KuBaGym!

    Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz.

  • Gemeinsam stark - die Schule im Park

    Unser Leitbild
    weiterlesen...

  • Motiviertes Lernen: Kein Problem

    Durch angepasste Aufgabenstellungen und didaktisch begründete Unterrichtseinheiten behalten SchülerInnen den Anreiz, gezielt zu lernen
    Lernen Sie uns kennen...

  • Lernen in einem modernen Umfeld

    Das KuBa bietet eine angenehme Lernatmosphäre in einer modern eingerichteten Lernumgebung!

  • Schüler fördern und fordern

    Wir verstehen die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler in ihren Interessen und Stärken als eine wesentliche Voraussetzung für motiviertes und erfolgreiches Lernen.

  • MINT: Wir sind dabei!

    Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium erhielt im Jahr 2002 als eines der ersten rheinland-pfälzischen Gymnasien Zugang zum MINT-EC-Netzwerk.
    weiterlesen...

  • Mehr als nur Schule

    Kennen Sie schon unsere Bigband? Unser Ruderteam? Unseren Chor?
    Hier erfahren Sie mehr über unsere AGs

Slider Shadow

Fahrplan Präsenzunterricht bis zu den Sommerferien (Stand 17.05.2020)

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
seit dem 04. Mai 2020 werden die Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 unter der Maßgabe des Corona-Hygieneplans wieder in der Schule unterrichtet.
Ab dem 25. Mai 2020 sind es die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6, die wieder in ihren Klassenräumen unterrichtet werden. In Abhängigkeit von dem weiteren Infektionsgeschehen werden dann ab dem 8. Juni 2020 die Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 Unterricht vor Ort erhalten.
Die Umsetzung der Vorgaben unter den Bedingungen des Infektions- und Gesundheitsschutzes stellt uns als Schule personell und logistisch vor nicht unerheblichen Herausforderungen. Es ist der hohen planerischen Kompetenz der hierfür Zuständigen zu verdanken, dass wir uns schulorganisatorisch dennoch gut gerüstet für die Zeit bis zum Schuljahresende am 03. Juli 2020 sehen.
Gelingen kann unser Konzept in Zeiten von Corona jedoch nur, wenn wir als Schulgemeinschaft geschlossen den Weg bis zum Beginn der Sommerferien gehen und uns alle an die Verhaltensregeln halten, die mit der AHA Formel -  Abstand – Hygiene – Alltagsmaske – griffig umschrieben werden können.

Eckpunkte unseres Fahrplans ab dem 25. Mai 2020 sollen hier kurz skizziert werden. Die Stufen- und Klassenleitungen werden Sie über die Details informieren. Auch werden Ihre Kinder in der ersten Stunde ihres Präsenzunterrichts in das an der Schule geltende Infektionsschutzkonzept eingewiesen werden.
Angesichts der Dynamik der Entwicklung bitten wir Sie um Verständnis, dass wir alle Informationen unter Vorbehalt weitergeben. Doch hoffen wir sehr, dass wir unsere Überlegungen ab dem 25. Mai 2020 auch in die Tat werden umsetzen können.
Dies vorausgeschickt ergibt sich folgendes Bild:
In der Oberstufe kann weiterhin täglich Präsenzunterricht erteilt werden.
In der Jahrgangsstufe 10 werden die Schülerinnen und Schüler in Teilgruppen an fünf Tagen im wöchentlichen Wechsel von Präsenz- und Fernunterricht unterrichtet.
In den Jahrgangsstufen 5 bis 9 wird an vier Tagen in der Woche von der ersten bis zur sechsten Stunde Präsenzunterricht durchgeführt. Die Lerngruppen werden hierfür geteilt. Sie sind im wöchentlichen Wechsel in der Schule. An den Tagen, an denen kein Präsenzunterricht erteilt wird, findet grundsätzlich Fernunterricht statt.
In der gesamten Sekundarstufe I wird Sportunterricht nicht erteilt. Ebenso entfallen alle AGs und weitere zusätzliche Lernangebote. Schulische Veranstaltungen außerhalb des Unterrichts sind abgesagt.
Um die Kontakte zwischen den Jahrgangsstufen zu minimieren, haben wir die Jahrgangsstufen 5 bis 7 dem E-Gebäude zugeordnet. Die Unterrichtsräume für die Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 befinden sich im Gebäudekomplex B. Für die Oberstufe sind die C und F Gebäude sowie E6/E7 vorgesehen. Die Anpassung des Wegekonzepts mit Festlegung der Zu- und Ausgänge ist erfolgt. Die Jahrgangsstufen der Sekundarstufen I und II haben ihre eigenen Pausenbereiche mit Zugang zu den für sie vorgesehenen sanitären Anlagen. Jeweils maximal drei Schülerinnen und Schüler dürfen die WC-Anlagen gleichzeitig nutzen.
Auf dem gesamten Schulgelände sowie im Außenbereich (Abstellplatz für die Fahrräder, Zweiradparkplatz und Bushaltezonen) gelten Maskenpflicht und die Wahrung des Abstandes von mindestens 1,50 m. Wir nehmen wahr, dass unseren Schülerinnen und Schülern die Beachtung der Abstandsregel noch schwerfällt und wir sie daran regelmäßig erinnern müssen. Wir bitten Sie daher nochmals eindringlich, uns in unseren Anstrengungen zur Umsetzung unseres Infektionsschutzkonzeptes zu unterstützen. Ein Scheitern wäre folgenschwer für die Fortsetzung des Schulbetriebs.
Das Schulgelände darf nur anlässlich des Präsenzunterrichts betreten werden und ist nach Unterrichtsende umgehend zu verlassen. Die offenen Klassenräume werden direkt aufgesucht. Die Tisch- und Sitzplatzordnung darf nicht verändert werden. Der Aufenthalt in den Fluren und die Nutzung der Schließfächer sind nicht gestattet.
Auch das Sekretariat darf nur in dringenden Angelegenheiten betreten werden. Für schulfremde Personen ist der Zutritt zur Schule weiterhin nicht gestattet. Der Betrieb der Cafeteria ruht. Auf dem Pausenhof darf weder gegessen noch getrunken werden. Da nur am Sitzplatz im Klassenraum die Maske abgenommen werden darf, ist auch nur dort der Verzehr von Nahrung erlaubt. Näheres hierzu werden die Schülerinnen und Schüler über ihre Klassenleitungen erfahren.
Wir verhehlen nicht, dass der Bustransport uns Sorge bereitet. Um Gedränge beim Buseinstieg zu vermeiden, müssen sich die Schülerinnen und Schüler nach Unterrichtsschluss im Park verteilen und dürfen erst beim Anfahren des Busses durch die Gatter treten. Auch im Bus besteht Maskenpflicht.
Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass schulische Ordnungsmaßnahmen greifen werden, wenn Schülerinnen und Schüler sich nicht an die Regelungen unseres Infektionsschutzkonzeptes halten.
Das Schuljahr endet am 03. Juli 2020. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten Jahreszeugnisse. Informationen zu dem Ausgabemodus werden erfolgen.
Mit der Aushändigung der Jahreszeugnisse wird ein ungewöhnliches Schuljahr sein Ende finden. Es ist nicht gänzlich ausgeschlossen, dass wir auch im neuen Schuljahr – zumindest eine Zeitlang – mit den bestehenden Herausforderungen und Einschränkungen werden leben müssen.
Wir danken Ihnen, dass Sie diesen Weg mit uns gemeinsam gehen und Verständnis für Entscheidungen zeigen, die wir aus einer übergeordneten Sicht und aus Verantwortung für das Gesamtsystem treffen.
Mit Ihnen hoffen wir, dass es bald wieder den Schulalltag geben wird, den wir vor Corona kannten.

Sehr herzlich grüßen Sie
Schulleitung und Kollegium des KuBaGym

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)