+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Inspiration für japanische Studenten

JapanerHomepageDas Kurfürst-Balduin-Gymnasium hatte am 28. und 29. August Besuch aus dem fernen Japan. Sechs Studenten der Doshisha-Universität in Kyoto nahmen zusammen mit Professor Dr. Tazuke und zwei wissenschaftlichen Mitarbeitern an einer Exkursion nach Deutschland teil.

Ziel war es, die deutsche Kultur kennenzulernen um die interkulturelle Kompetenz der Japaner zu stärken. Im Rahmen ihrer zweiwöchigen Reise, bei der die Japaner mehrere Orte und historische Stätten in Deutschland besuchten, machten sie auch Halt auf dem Maifeld, wo sie am Kurfürst-Balduin-Gymnasium im Unterricht hospitierten und einen Einblick ins deutsche Schulsystem bekamen.
Beeindruckt zeigten sie sich vom freien Geist, der an dem deutschen Gymnasium herrscht sowie dem interaktiven Charakter des Unterrichtes. „Im japanischen Mathematikunterricht sind wir es gewohnt, dass der Lehrer mathematische Sätze und Rechenbeispiele an die Tafel schreibt, die von den Schülern nachvollzogen werden. In Deutschland hingegen werden Regeln von den Schülern selbst erarbeitet, wobei der Lehrer sie unterstützt. Außerdem finden intensive Diskussionen über alternative Rechenwege statt, was ich von Japan so gar nicht kenne“, fasste ein Student seine Eindrücke zusammen.
Dass auch im Sport – anstatt des japanischen Drills – die Bewegungserfahrung der Schüler im Mittelpunkt steht, konnten die Japaner selbst erfahren, als sie eine sechste Klasse beim Ruderwandertag nach Treis-Karden begleiteten. So durfte jeder im Ruderboot an einer Schnuppereinheit teilnehmen und sich unter der Anleitung deutscher Übungsleiter die Grundlagen des Rudersportes aneignen.
Dass viele Eindrücke und Anregungen gewonnen werden konnten, steht für Professor Tazuke fest: „Meine Studenten haben gesagt, dass sie in Japan besser unterrichten können, wenn sie es schaffen, Schüler in den Erkenntnisprozess mit einzubeziehen, wie es in Deutschland der Fall ist.“  Auch möchte der Professor nächstes Jahr mit einer neuen Gruppe Studenten wiederkommen, da ihn die Arbeit der Schüler und Lehrer am Kuba sehr beeindruckt hat.

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)