+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berlinfahrt 2017

Berlin17HomepageZu Beginn des neuen Schuljahres fuhren alle 10ten Klassen mit 99 Schülerinnen und Schülern und acht Lehrern auf Klassenfahrt nach Berlin.

Dort angekommen machte ein Teil der Schülerinnen und Schüler eine Bootstour über die Spree. Diese konnte den Jugendlichen einen ersten Eindruck von der Stadt vermitteln. Eine andere Gruppe besichtigte den Potsdamer Platz und das Open Air Kino zur Demokratie am Bundestag.
Der nächste Tag sah eine Besichtigung der Gedenkstätte Hohenschönhausen vor. Die Schülerinnen und Schüler wurden von Zeitzeugen oder Historikern durch das Stasi-Gefängnis geführt. Dies war ein sehr eindrucksvoller und lehrreicher Besuch.
Am Mittwoch besuchten alle vier Klassen den Bundestag. Nachdem auf der Besuchertribüne des Plenarsaals Platz genommen wurde, hörten die Versammelten einen Vortrag über die Geschichte des Reichstags, seine Architektur und Aufgaben. Anschließend führten die Schülerinnen und Schüler eine angeregte Diskussion über die derzeitige politische Situation mit den Assistenten von Mechthild Heil und Andrea Nahles. Am Nachmittag wurde zunächst das Holocaust-Mahnmal besichtigt und anschließend an einer Führung zur Topographie des Terrors teilgenommen. Danach konnten die Schülerinnen und Schüler wahlweise mit den Lehrern den Checkpoint Charlie besuchen oder am Fechtermahnmal den Schrecken an der Berliner Mauer erfahren.
Um die Klassenfahrt schön ausklingen zu lassen, unternehmen zwei Klassen am vorletzten Tag eine vierstündige Radtour durch Potsdam und Umgebung in Begleitung einer Historikerin und schlossen den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen in einer Pizzeria ab. Die beiden anderen Klassen  hatten den Tag zu ausgewählten Unternehmungen in Berlin zur Verfügung und erkundeten am Abend die East Side Galerie, die Hacke'schen Höfe, den Otto Weidt Hinterhof und Kreuzberg.
Nach einer rundum gelungenen Klassenfahrt mit schönen Erinnerungen und bleibenden Eindrücken fuhren alle am Freitag wieder alle nach Hause.

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)