+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Forschen mit MINT-EC in Berlin

MINT400 18HomepageDie Schülerinnen Katharina Brachtendorf, Lea Siekmann, Julia Simonis und Rahel Phasen nahmen mit ihren Lehrern Dr. Jörg Kreutz und Wolfgang Schäfer am 22. und 23. Februar 2018 an der „MINT400 – Das Hauptstadtforum von MINT-EC“ am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin teil.

Sie erlebten zwei spannende Tage in Berlin, gemeinsam mit insgesamt 50 Lehrkräften und 350 Schülerinnen und Schülern von MINT-EC-Schulen aus ganz Deutschland.
Am ersten Tag der MINT400 informierten sich die 400 Teilnehmenden bei den rund 30 Ausstellern aus Wirtschaft und Wissenschaft auf dem Bildungsmarkt über Studien- und Berufsoptionen, Fortbildungsmöglichkeiten und außerschulische Bildungsangebote. Nach einer Keynote Speech über Mathematik in der Krebsforschung von Prof. Dr. Jana Wolf von der Forschungsgruppe Immune Regulation and Cancer am MDC widmeten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedenen hochaktuellen Fachvorträgen und entwickelten zuletzt eigene Programme in der Veranstaltung “Go Digital Night von SAP Young Thinkers”.
Am zweiten MINT400-Tag besuchten unsere Schülerinnen zwei von den 30 in Berlin angebotenen Workshops. Lea, Katharina und Rahel nahmen an dem Workshop „Praxisnahe Informatik im IT-Systems Engineering“ teilg, der im Hasso-Plattner Institut für Digital Engineering GmbH in Potsdam stattfand. „Dort haben wir mit einer vereinfachten Version von Java Skript einen Caliope so programmiert, dass wir es am Ende als Spiel in der Gruppe testen konnten. Besonders gefallen hat uns die Praxisnähe und das selbstständige Arbeiten, wobei wir kompetente Unterstützung von derzeitigen Studenten erhielten.
Währenddessen besuchte Julia den Workshop „Neurobiologie - Vom Verhalten zu den Neuronen“, der von dem Schülerlabor NatLab FU Berlin gestaltet wurde. „Es wurden drei verschiedene Experimente angeboten, in denen man verschiedene Bereiche der Neurobiologie erforschen konnte. Besonders interessant war hierbei der Einblick in die wissenschaftliche Arbeitsweise und die selbstständige Durchführung der verschiedenen Versuche.“
Ihren Abschluss fand die MINT400 in der von Shary Reeves (Wissen macht Ah!) moderierten Abendveranstaltung. Nach der Keynote Speech von der 28-jährigen Miriam Neubauer, Managing Director bei Catena Capital, Investorin und Accelerator von Blockchain und Crypto-Firmen, „Wie Blockchain und Cryptocurrencies deine Welt verändern werden“, wurden die erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler im Internationalen Chemiewettbewerb des Royal Australian Chemical Institute ausgezeichnet. Die MINT-EC-Schülerinnen und -Schüler vertreten Deutschland exklusiv in dem Wettbewerb. Abschließend wurden die besten drei Beiträge im englischsprachigen Videowettbewerb MINT-EC SchoolSlam mit British Council geehrt.
Wir waren von der gebotenen hochaktuellen Vielfalt neuester Forschung und dem vom MINT-EC organisierten Programm sehr beeindruckt.

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)