+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadtführung durch Münstermaifeld

Stadtführung5 18Kurz vor den Herbstferien war es soweit. Alle Fünftklässler gingen auf Erkundungstour durch die Stadt Münstermaifeld.

Die Klasse 5c berichtet: Nach einem ausgiebigen Frühstück trafen wir unseren Stadtführer Manfred Becker. Er war selbst einmal Lehrer an unserer Schule und kennt alle Tricks, um die Schüler bei Laune zu halten. Manfred Becker erzählte uns viel Interessantes über Münster-maifeld und zeigte uns Orte, die selbst unsere Mitschülerinnen und Mitschüler aus Münster-maifeld noch nicht kannten.
So starteten wir in einem alten Keller mitten in der Stadt. Dort befindet sich eine anschauliche Ausstellung zur Entwicklung von Münstermaifeld. Wir diskutierten mit Manfred Becker über die beste Strategie zur Abwehr von Feinden an der Stadtmauer und lernten an einem Modell, wie es die Menschen früher geschafft haben, die imposante Stiftskirche St. Martin und St. Severus zu errichten. Sie ist das Wahrzeichen der Stadt und hat sich im Laufe der Zeit stark verändert. In der Stiftskirche bestaunten wir einen Taufstein, der mehrere Tonnen wiegt und per Schiff von Belgien nach Münstermaifeld transportiert wurde. Der Taufstein hat einen Kupferdeckel, der schon öfters gestohlen wurde. In der Kirche standen einmal 36 Altäre und wenn man sich beim Gottesdienst nicht gut benahm, wurde man in ein kleines Gefängnis neben dem Hauptaltar gesperrt. Leider konnten wir diesen Raum nicht betreten, jedoch besuchten wir später den Eulenturm, den Höhepunkt unserer Führung. Er war einst Gefängnis, Wachstation und Kanonenturm. Mit Taschenlampen kletterten wir die dunkle, steile und sehr enge Treppe empor. Oben angekommen hatten wir einen fantastischen Aus-blick über das Maifeld und entdeckten eine Liste von Hexenverbrennungen. Zum Glück sind diese Zeiten auf dem Maifeld vorbei!
Außerdem fanden wir es super, dass unsere Paten dabei sein konnten. Sie trugen uns sogar Huckepack von Station zu Station und waren danach erschöpft, aber genauso glücklich wie wir.

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)