+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jungs für soziale Berufe begeistern

SozialeJungs 19Simon Wolf aus Polch war der erste sozial engagierte Maifelder Junge, der 60 Stunden in die Kindergartenarbeit schnupperte und begeistert war. Inzwischen studiert der junge Mann Pädagogik und unterstützt Marc Battenfeld von der Verbandsgemeinde Maifeld bei der Betreuung dieses Projekts. Die inzwischen „fünfte Generation“ sozial engagierter Jungs erhielt jetzt ihre Urkunden.

In den vergangenen vier Monaten haben sie regelmäßig ein- bis zweimal die Woche Zeit in Kindergärten in Kollig, Rüber, Polch, Münstermaifeld, im Kinderhort Mäusenest und im Bilbo-Projekt Polch verbracht. Die Jungen und Mädchen freuten sich über die „Betreuer“ und wollten gerne mit ihnen spielen: „Du bist doch ein Junge, da magst du Fußball, Bauen und Raufen.“ - Die alten Rollenbilder scheinen immer noch aktuell.
Das 2013 ins Leben gerufene Projekt sozial engagierte Jungs soll auch Vertreter des männlichen Geschlechts für pädagogische Berufe begeistern. Für Stellen, die nach wie vor vorwiegend mit Frauen besetzt sind: Erzieher, Grundschüler, Ergotherapeuten, Sozialarbeiter… Die Frauen hätten gegen die männliche Verstärkung nichts einzuwenden. So waren die „Kolleginnen“ in den Einrichtungen froh über die jungen „Mitarbeiter“.
Auch die Jungs selbst ziehen ein positives Fazit: „Wir würden es wieder machen. Es hat uns in unserer Persönlichkeit weitergebracht“, so einige Reaktionen. „Die Kinder lieben die Jungs, weil sie etwas Besonderes im Kitaalltag sind. Dadurch erfahren diese eine besondere Stärkung, die ihnen Selbstvertrauen gibt“, erläutert Projektbegleiter Marc Battenfeld. Wie er betont, sind alle neun bis zum Schluss dabei geblieben. Einer besucht seinen „Kindergarten“ auch weiter. Niemand sagt, er könne sich auf gar keinen Fall einen sozialen Beruf vorstellen.
Das nächste Projekt startet im Oktober/November 2019. Infos unter 02654 9402-202 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)