+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spaß an Physik

TagPhysik 19An einem schulfreien Samstag fuhren schon in aller Frühe 30 Schülerinnen und Schüler des KuBa-Gym in Begleitung der Physiklehrer Thilo Krenkel und Dr. Jörg Kreutz von Münstermaifeld zum „Tag der Physik“ an die Technische Universität in Kaiserslautern.

Dort wurden über 40 Veranstaltungen angeboten, die zum Mitmachen, Zuhören und Staunen einluden. Neben dem aktiven Experimentieren und der Teilnahme an den Wettbewerben bestanden viele Möglichkeiten, Details über das Studium und Berufsaussichten von Physikern zu erfahren. Auf diese Weise konnten die Schülerinnen und Schüler der Maifelder MINT-EC-Schule erfahren, dass Physik eine interessante und spannende Angelegenheit ist und ganz nebenbei auch eine gehörige Portion Uni-Luft schnuppern.
So äußert beispielsweise die 15jährige Aislinn Arnoldi fasziniert: „Ich war beim Betreten der Hörsäle völlig beeindruckt von deren Größe. Ich hatte sowas zwar schon im Fernsehen gesehen, aber in echt sieht das doch anders aus.“
Beim Physikwettbewerb arbeiteten alle Schülerteams intensiv und meist erfolgreich an den Lösungen der mitunter sehr kniffligen Aufgaben. Bis aufs Siegertreppchen schaffte es das Team mit den 11.-Klässlern Lennart Bederke, Antonia Elwig, Emely Junker, David Lehmen und Peter Milles: Sie wurden in der Kategorie 10./11. Schuljahr zweitbestes von 71 teilnehmenden Teams. Schulleiterin Christiane Hofmann und MINT-Koordinator Wolfgang Schäfer freuten sich mit den Schülerinnen und Schülern über die hervorragende Platzierung und äußerten, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Tages der Physik Sieger seien.
In diesem Sinne resümiert auch der Abiturient Martin Lemler: „Der Tag an der TU Kaiserslautern hat sich gelohnt. Zum einen konnten wir den Wettbewerb bearbeiten und interessante und spannende physikalische Fragen beantworten und zum anderen hatten wir die Möglichkeit, über das Universitätsgelände zu gehen und verschiedene Vorlesungen zu besuchen und Experimentallabore zu besichtigen.“
Wie gewohnt bezuschusste der Förderverein der Schule die Busfahrt und freut sich ebenso wie alle beteiligten Lehrer und Schüler schon jetzt auf den nächsten Tag der Physik in zwei Jahren.

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)