+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2015

2015 (7)

Mittwoch, 03 Februar 2016 07:51

Großzügige Spende aus Cochem

geschrieben von

Mohren-ApothekeAls vorgezogenes Weihnachtsgeschenk darf die großzügige Spende angesehen werden, über die sich der Fachbereich Chemie des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums nun freut. Im Zuge der Schließung der Mohren-Apotheke in Cochem Ende November waren die Inhaber, das Ehepaar Adolph, auf das Münstermaifelder Gymnasium zugekommen und haben der Schule vielerlei Chemikalien, Glasgeräte und Labormaterial gespendet. Für diese Zuwendung im sicherlich vierstelligen Bereich bedankt sich der Fachbereich Chemie sehr herzlich und wünscht Herrn und Frau Adolph für die Zukunft alles Gute!

Donnerstag, 17 Dezember 2015 11:42

Großzügige Spende aus Cochem

geschrieben von

Mohren-ApothekeAls vorgezogenes Weihnachtsgeschenk darf die großzügige Spende angesehen werden, über die sich der Fachbereich Chemie des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums nun freut. Im Zuge der Schließung der Mohren-Apotheke in Cochem Ende November waren die Inhaber, das Ehepaar Adolph, auf das Münstermaifelder Gymnasium zugekommen und haben der Schule vielerlei Chemikalien, Glasgeräte und Labormaterial gespendet. Für diese Zuwendung im sicherlich vierstelligen Bereich bedankt sich der Fachbereich Chemie sehr herzlich und wünscht Herrn und Frau Adolph für die Zukunft alles Gute!

Donnerstag, 17 Dezember 2015 11:30

Aus aktuellem Anlass

geschrieben von

FrankreichDie Schulgemeinschaft hat im Rahmen der Schweigeminute um 12 Uhr der Opfer des Terroranschlages in Frankreich gedacht. Das Bild zeigt die Schülerinnen und Schüler, die am Austausch mit unserer neuen Partnerschule in Sedan teilnehmen und mit dieser Geste ihre Verbundenheit zum Ausdruck bringen möchten.

Mittwoch, 23 September 2015 12:05

Ruanda AG lässt Afrika auf der Landesgartenschau ergrünen

geschrieben von

RuandaPressefotoDie Ruanda AG des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums Münstermaifeld ist am Samstag, dem 12. September 2015 zum Ruanda-Tag nach Landau gereist. Der Ruanda-Tag findet jedes Jahr in Rheinland-Pfalz statt, dank der langjährigen Partnerschaft zwischen dem Bundesland und dem zentralafrikanischen Staat. Im Beisein von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und des ruandischen Botschafters in Deutschland Igor Cesar trafen sich Vertreterinnen und Vertreter vieler Partnerschaftsgruppen überall aus Rheinland-Pfalz auf dem Gelände der Landesgartenschau.
Mit dabei die Ruanda AG vom Kurfürst-Balduin-Gymnasium, die wie andere Partnerschaftsgruppen auch, ein besonderes Präsent im Reisegepäck hatte. Symbolisch wollte man zusammen auf der Landesgartenschau Afrika ergrünen lassen. Deshalb war im Vorfeld ein überdimensionales Puzzle vorbereitet worden, dessen bepflanzte oder gestaltete Teile nun am Ruanda-Tag zusammengesetzt wurden. Daneben gab es ein buntes Programm mit Tanz und Trommelmusik der afrikanischen Gäste und einem Podiumsgespräch mit der politischen Prominenz. Auch die Zukunft von Schulpartnerschaften wurde erörtert. Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist seit 1986 in einer Partnerschaft mit dem Institut St. Aloys in Ruanda. Ein schöner spätsommerlicher Tag bot dann für die Mitglieder der Ruanda AG den idealen Rahmen, um neben dem Ruanda-Tag dann auch die Landesgartenschau in Landau zu erkunden.

Donnerstag, 25 Juni 2015 14:07

Klasse 7a nach Frankfurt eingeladen

geschrieben von

Pressefoto JuBOAls dritte Schulklasse des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums Münstermaifeld wurde in diesem Jahr die Klasse 7a eingeladen, in der Frankfurter Paulskirche an der UNICEF-JuniorBotschafter - Preisverleihung teilzunehmen. Sie gehörten damit zu den etwa 800 Gästen von weit über 1000 Kindern und Jugendlichen, die sich an verschiedenen JuniorBotschafter-Aktionen beteiligt hatten.
Dazu zählen einzelne Kinder oder auch Gruppen, Schulklassen oder klassenübergreifende AGs, Chöre sowie Vereine oder andere Organisationen. Alle Juniorbotschafter verbinden Aktivitäten oder Projekte, die auf die Rechte von benachteiligten Kindern aufmerksam machen oder bei denen Geld für Kinderhilfsprojekte gesammelt wird. Die Schüler aus Münstermaifeld mit ihrem Klassenlehrer Michael Veit überzeugten durch ihr langfristig ausgerichtetes Engagement. Bereits seit zweieinhalb Jahren übernehmen sie eine Patenschaft für ein Mädchen in Afrika. Seitdem führen sie immer wieder Spendenveranstaltungen durch. Zweimal wurden von den Schülern Weihnachtskarten als schwarzweiße Druckvorlage entworfen und in hoher Auflage gedruckt. Die Karten wurden von den Schülerinnen und Schülern einzeln liebevoll koloriert und im Bekannten- und Verwandtenkreis verkauft. Hinzu kamen weitere Aktionen wie der Verkauf von selbst gebackenem Kuchen. Ebenfalls bereits zweimal machten sich die Schüler mit dem Fahrrad auf den Weg, um Spendengelder zu sammeln.
Im Rahmen der Preisverleihung begegneten die eifrigen Kinder auch Prominenten aus Film, Fernsehen, Sport und Unterhaltung wie KiKa-Moderatoren Ben und Felix oder die UNICEF-Botschafter Astronat Alexander Gerst, Olympoiasiegerin Ann Kathrin Linsenhoff oder Model Eva Padberg. Motiviert durch vielfältige Ideen an diesem Tag möchten einige Schülerinnen und Schüler der Klasse sich im nächsten Jahr erneut mit Aktionen an dem Juniorbotschafter-Wettbewerb beteiligen.

Montag, 01 Juni 2015 13:28

7a radelt für Patenkind in Afrika

geschrieben von

Fahrradtour7aInsgesamt 1500 Euro sammelten die 28 Schülerinnen und Schüler. In die Pedale treten für einen guten Zweck. Dies war das Motto der bereits zweiten Sponsorfahrradfahrt der Klasse 7a.
Jeder Kilometer, den die Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zwischen Münstermaifeld und Mayen-Hausen radelten, brachte Geld für das afrikanische Patenkind der Klasse, das über die Organisation World Vision seit inzwischen über 2 Jahren unterstützt wird. „In den letzten Wochen habe ich viele Sponsoren in meiner Familie und der Nachbarschaft gefunden, die unser Klassenprojekt unterstützen wollen“, so erzählt Eric Fuxius, der allein über 270 € Spendengeld zusammentrug. Das gesammelte Geld reicht aus, um die Patenschaft bis zum Ende des 10. Schuljahres fortzusetzen. Zusätzlich möchten die Schülerinnen und Schüler ein weiteres Hilfsprojekt unterstützen. Aufgrund ihres Engagements wurde die Klasse zusammen mit ihren Klassenlehrern Michael Veit und Barbara Crompton zur Preisverleihung des Juniorbotschafter-Wettbewerbes der UNICEF eingeladen, die am 15.06.2015 in der Paulskirche in Frankfurt stattfindet.
Zurück am Ausgangspunkt und Etappenziel nach insgesamt über 35 Kilometern Fahrt waren alle Kinder bei ihrer Bergankunft froh, sich für ein gemeinsames hilfreiches Projekt abgestrampelt zu haben.

Dienstag, 17 März 2015 12:28

Elternfortbildung

geschrieben von

Fortbildung für Eltern fand großen Anklang

Viel Lob gab es für die Fortbildungsveranstaltung „Respektvoll und wertschätzend mit Kindern kommunizieren“ am Kurfürst-Balduin-Gymnasium in Münstermaifeld. Der Referent, Jochen Hiester, ist freiberuflich als Fortbildungsreferent, Coach, Supervisor und Mediator tätig.

Einen ganzen freien Samstag lang bildeten sich Eltern an der Schule ihrer Kinder noch einmal fort. Im Blickfeld der Fortbildung standen konkrete innerfamiliäre Konflikte. So stellten die Eltern Fragen wie beispielsweise „Mein Kind lässt seinen Müll mitten in unserem Wohnzimmer liegen. Wie reagiere ich angemessen?“ Jochen Hiester blieb hier keine Antworten schuldig. Allerdings verblüfften seine Antworten die anwesenden Eltern, welche jedoch von den neuen Ansichten durchaus angetan waren.
Vor allem die praxisnahen Übungen und die kurzen griffigen Theorieeinheiten über die gewaltfreie Kommunikation nach Dr. M.B. Rosenberg begeisterten die anwesenden Eltern. Dabei erfreute insbesondere die humorvolle Darbietung des Referenten die lernbegierige Gruppe.
Am 30. Mai 2015 wird von 14 bis 18 Uhr eine weitere Fortbildung  mit Jochen Hiester angeboten. Dann zu dem Thema: „WhatsApp, Facebook, Youtube und Co – Wie gehe ich mit persönlichen Verletzungen im Internet um?“ Anmeldung für alle Interessierten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)