+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abitur 2009

abi2009Schwungvolle Feier in der Münstermaifelder Stadthalle stand unter dem Motto –„Rock ABI lly  09“
Überdimensionale Straßenkreuzerbilder, Frauen in Petticoats  und Musik aus den 50er und frühen 60er Jahren – interpretiert von der ABI- Band, - so präsentierte sich das Ambiente für die diesjährige Abschlussfeier der Münstermaifelder Schülerinnen und Schüler, die das Zeugnis der Hochschulreife in Empfang nehmen konnten.
Schulleiterin Madeleine Dazert- Balthasar betonte mit Blick auf die anwesenden Kommunalpolitiker, dass sie auch weiterhin von der Notwendigkeit eines Gymnasiums auf dem Maifeld überzeugt sei und dass sie bei anstehenden schulpolitischen Entscheidungen und Weichenstellungen- mit Unterstützung rechne Sie verknüpfte diesen Wunsch mit der Zielvorgabe des Stadtbürgermeisters , Maximilian Mumm, „alle Schüler optimal darin zu unterstützen, ihren Platz im Leben zu finden.“ Dazu musste diese Abiturientia nicht nur den richtigen Weg finden, sondern auch Wege suchen, z. B. zur recht weit entfernten Hauptschule als Ausweichquartier für Kurse der Oberstufe.
Der Sprecher der Abiturienten, Marius Haubrich, knüpfte seine Gedanken über die vergangene Schulzeit an drei Phasen  des Schülerdaseins: Gemeinsame Erfahrungen machen, selbständige Entscheidungen treffen und neue Wege gehen. Er gab seiner Hoffnung Ausdruck, obwohl das Jahr 2009 vielleicht ein Jahr schlechter Nachrichten sein wird, seine Generation aber die Brücke zu den besseren sein solle.
Ähnlich optimistisch äußerte sich auch Schulelternsprecher Stefano Teneatto, der den Abiturienten attestierte , gemeinsam neue Wege gegangen zu sein, gemeinsam neue Erfahrungen gesammelt zu haben und letztlich nicht nur selbständig  Entscheidungen getroffen zu haben, sondern sie auch selbständig umgesetzt zu haben.
Davon zeugten auch die Leistungen der Schülerinnen und Schüler: 77 bestanden die diesjährige Reifeprüfung, 9 davon mit einem Notendurchschnitt zwischen 1,3 und 1,9!  Als Bester schnitt Maximilian Kohns mit einem Durchschnitt von 1,3 ab. Der Gesamtdurchschnitt lag bei 2,45.
Trotz des relativ hohen Redeanteils bei der Feier, gelang es den Abiturienten immer wieder, durch musikalische und tänzerische Einlagen die authentische Atmosphäre der 50er Jahre aufblitzen zu lassen und der Veranstaltung eine schwungvolle Note zu geben. Hier hinterließ ein Jahrgang seine Visitenkarte, der durch menschliche Ausstrahlung und die Fähigkeit Feste zu feiern, wie sie fallen, in Erinnerung bleiben wird.

Adams, Felix (Polch); Ahej, Jannik (Ochtendung); Ahlhorn, Andreas (Gappenach); Alflen, Laura (Münstermaifeld); Balthasar, Ann-Kathrin (Münstermaifeld); Becker, Fabian (Polch); Böttcher, Björn (Rüber); Brengmann; Karen Julia (Mayen); Buchhold, Valentin (Münstermaifeld); Christ, Sebastian (Münstermaifeld); Christmann, Sebastian (Greimersburg), Dally, Mario(Binningen); Eifler, Matthias (Hatzenport); Erbes, Clara (Lahr);Etzkorn, Eva Maria (Münstermaifeld); Freiwald, Verena    (Treis-Karden); Friederichs, Eva (Brodenbach); Fuhrmann, Cathrin (Ellenz-Poltersdorf); Halfen,    Jessica (Polch); Haubrich, Marius (Münstermaifeld); Hürter, Lucas (Löf); Hutgens, Ella (Münstermaifeld); Jansen, Thorsten (Ochtendung); Junglas,    Hannah (Kaisersesch); Kiefer, Myriam (Trimbs); Klein, Christina (Brodenbach); Klein, Nadine (Kaisersesch); Klinkner, Marc (Gamlen); Köhn, Janina (Polch); Kohns, Maximilian (Polch); Kosak, Timo (Münstermaifeld); Kremb, Anne (Polch); Kuntz, Saskia (Ochtendung); Kußnerus, Franziska    (Mertloch); Ladner, Jana-Mariella (Lonnig); Lauxen, Natja (Binningen); Leubecher, René (Gering); Magel,    Margarethe (Polch); Meißner, Meyer, Elisabeth (Brodenbach); Müller, Valeria (Treis-Karden); Müller, Benedikt (Lonnig); Naß, Christiane (Kaifenheim); Oster, David (Binningen); Polcher, Martin (Polch); Reitemeier, Annika (Mertloch); Rühle, Daniel    (Polch); Rühle, Kim (Kottenheim); Runge,    Mandy (Polch); Sayar, Ahmad-Sanjar (Gappenach); Scharbach, Julia (Münstermaifeld); Schimpitz, Christian (Lonnig); Schmitt, Lukas (Lehmen); Schmitz, Carina (Münstermaifeld); Spitzlei, Thomas (Kobern-Gondorf); Spohr, Sarah    (Treis-Karden); Staudt, Constantin (Kaisersesch); Steffes. Ann-Katrin (Polch); Strubel, Rabea    (Rüber); Thönnes, Alexander (Illerich); Vogt, Constanze (Münstermaifeld); Weber, Andreas (Kobern-Gondorf); Weber, Lisa (Münstermaifeld); Welter, Sarah (Brachtendorf); Welter, Johannes (Brachtendorf); Weymans, Carina (Naunheim); Wilkening, Laura (Hatzenport); Wolff, Carola Irmgard (Polch); Zender, Kristina (Münstermaifeld); Zenzen,  Simon (Macken)

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)