+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abitur 2011

abi2011KUBA-Götter bestiegen den Abilymp

Unter dem Motto „Abilymp –auch Götter müssen einmal gehen“ wurde der diesjährige Abiturjahrgang des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums verabschiedet. Nach einem Gottesdienst in der Münstermaifelder Stiftskirche, in dem auf Wunsch der Schüler auch an die Opfer der Naturkatastrophe in Japan gedacht wurde, erhielten 76 Absolventen des Gymnasiums im Rahmen einer Feierstunde in der Stadthalle Münstermaifeld  ihr Reifezeugnis. 

Eingerahmt von musikalischen Beiträgen der Schülerband und einer kurzweiligen Moderation von Chiara Bartsch und Jakob Langen wurde in den verschiedenen Redebeiträgen darauf hingewiesen, dass neben der reinen Wissensvermittlung auch andere Werte in der schulischen Bildung wichtig sind. Die Schulleiterin Frau Dazert-Balthasar griff das diesjährige Abiturmotto auf und erinnerte in ihrer Rede an den Berg, der seit der Einschulung durch die Schüler zu bewältigen war. Jetzt, auf dem Gipfel des Berges angekommen, sollte der Augenblick genossen werden. Aber dieser ist flüchtig und die Sicht auf das Panorama einer neuen Welt zeigt die zentrale Frage, die nun im Raum steht: wohin führt der Weg, wofür soll ich mich beruflich entscheiden? Diesen Gedanken aufgreifend wünschten der Schulelternsprecher Thomas Timm, Verbandsbürgermeister Maximilian Mumm sowie Stadtbürgermeister Robert Müller  in ihren Grußworten den Maifelder Abiturienten die richtigen Entscheidungen zu treffen für ihre weiteren privaten und beruflichen Lebenswege. Stefan Kliemt nutzte das griechische Epos der Irrfahrt des Odysseus zu interessanten Vergleichen zum aktuellen Abiturjahrgang aus Lehrerperspektive. Die Schülersprecher, Anke Eberz und Lukas Diesler, zeigten ihren ehemaligen Mitschülern in ihrer Rede, die viel Schmunzeln auslöste, die vielfältigen Veränderungen der vergangenen neun Jahre in Schule und Gesellschaft.

Über 40 Schüler und Schülerinnen freuten sich über einen Notenschnitt mit mindestens einer Zwei vor dem Komma. Die Besten unter ihnen wurden besonders geehrt: Julia Krämer, Benedikt Junglas und Caroline Schmitt für jeweilige Bestnoten in den Fächern Biologie, Chemie und Deutsch. Jakob Langen, Catrin Justen und Justus Ibald erhielten je ein e-fellows-net-Stipendium für einen Abitursdurchschnitt von 1, 5 und besser, Justen und Ibald außerdem für den besten Notenschnitt im Abitur des gesamten Jahrgangs aus den Händen des Kreisbeigeordneten Rudi Zenz den Buchpreis des Landrats. Aber auch Hervorragendes in anderen Bereichen wurde gewürdigt. Etlichen Schülern und Schülerinnen wurde für ihr langjähriges Engagement  im Chor (Elke Israel, Miriam Klein, Juliane Lamm, Alena Ostermann) in der Big Band (Franziska Bast) und der Theater AG (Leone Eberhardt, Elisabeth Härig, Jakob Langen, Sandra Willberger) gedankt. Für herausragende Leistungen im Sport über viele Jahre erhielt Alessia Toneatto den Ruder-Balduin, Stephan Haupt den Basket-Balduin. Die ehemaligen Schülersprecher Davis Brachtendorf und Jakob Langen wurden für ihr erfolgreiches Wirken mit dem Buchpreis des Fördervereins ausgezeichnet. Den Buchpreis der Ministerin für außergewöhnliches Engagement erhielt mit Richard Schütz ein Schüler, der meist eher im Hintergrund arbeitete, dabei aber über sehr viele Jahre immer verlässlich u. a. für die Technik bei den verschiedenen Theater- und Big Band-Aufführungen sorgte. Ebenso hat er entscheidend bei der Einrichtung des WLan-Netzes im Gymnasium mitgewirkt. (Text: Ralf Thielen; Foto: Christian Baeger)

Das Abitur haben bestanden: 

Bartsch, Chiara Marisa; Bast, Franziska; Beck, Elvira; Berßem, Julia Christine; Brachtendorf, David; Braess, Christina; Breuling, Laura; Eberhardt, Leone; Einig, Julia; Emmerich, Fabian; Friedrich, Fabian; Fuchs, Pascal; Groll, Hannah Kristina; Groß, Nora; Härig, Elisabeth Cilly; Haupt, Stephan;Haupt, Matthias; Hein, Matthias; Ibald, Justus; Israel, Elke Jutta; Jöhnk, Sabina; Junglas, Benedikt Manfred; Junglas, Jonas; Junglas, Sara; Justen, Cathrin; Kaiser, Markus Leo, Kirchen, Kai; Kirst, Laura; Klein, Miriam; Klose, Viktoria; Klünker, Melanie; Koch, Meike; Kosak, Anna; Krämer, Julia; Kuchcinski, Philipp; Lamm, Juliane; Lang, Tamara; Langen, Jakob; Langen, Jens; Malewski, Andreas; Maur, Anselm; Mühlenbruch, Lisa-Marie; Müller, Lukas Christopher; Müller, Teresa; Ostermann, Alena; Palm, Miriam; Pauken, Raphaela; Port, Katharina Birgit; Pütz, Natalie Alexandra; Reichert, Katharina; Richter, Niklas; Ring, Simon; Rothmeier, Maximilian; Saewe, Jasmin; Schäfer, Kristina; Scherhag, Lisa; Schimpitz, Cornelia; Schmidt, Maximilian; Schmitt, Caroline; Schunke, Tristan; Schütz, Richard; Seibeld, Maurice; Simon, Christian; Sips, Nina; Stockhausen, Tim Niklas; Strauch, Sandra; Styra, Patrick; Toneatto, Alessia; Weber, Jana Christine; Weber, Carolin; Willberger, Sandra; Winter, Silvia; Winter, Jacqueline; Wolff - Lohr, Laura; Wollmann, Anna Jeanette; Wuitschick, Saskia

 

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)