+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Samstag, 06 Dezember 2014 08:12

10/2013 Fünf Siege in Gent

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

rudern13 20Mit fünf Siegen, drei zweiten und weiteren guten Platzierungen kehrten die Treis-Kardener Ruderer aus Gent (Belgien) zurück. Die Wettkämpfe auf der Regattabahn „Geo Nachez“ wurden über die Mittelstrecke von 1000 Metern, der olympischen Distanz von 2000 Metern und über die Sprintstrecke von 250 Metern ausgetragen. Hierbei zeigten sie vor allem auf der 2000 Meter Strecke der Konkurrenz aus Belgien, Frankreich und Deutschland ihre Stärken. Laura Nitzsche und Paul Becker gewannen jeweils ihre Einer U19 sowie Eva Sackenheim und Svenja Klee den Doppelzweier U17. Während Robin Steiner im Männer Einer als Dritter über die Ziellinie fuhr, landete der Doppelzweier mit Jonathan Müller und Tim Bier im Mittelfeld auf dem sechsten Rang. Auf der 1000 Meter-Mittelstrecke, eine typische Renndistanz der Herbstregatten, fuhr Robin Steiner entschlossen zu einem Sieg im Männer-Einer. Zweite Plätze im Einer errangen Laura Nitzsche und Paul Becker sowie der Doppelzweier mit Eva Sackenheim und Svenja Klee. Ein sehr schönes Einer-Rennen fuhr Jonas Weber U15. Er wurde von 38 gestarteten Booten Dritter, im selben Rennen errang Luca Ruiz mit guter Rudertechnik den 28. Platz und beide erkämpften sich im Zweier Platz Acht im Mittelfeld.

rudern13 19In einem Sprintrennen über 250 Meter müssen der Start und jeder Schlag bei höchster Schlagfrequenz sitzen. Schon bei einer kleinen Unsicherheit ist man hinten. Das optimale Rennen gelang hier Laura Nitzsche, die sich den Sieg im Einer U19 sicherte. Robin Steiner und Paul Becker kamen auf den vierten Platz, der Zweier mit Eva Sackenheim und Svenja Klee auf den Sechsten und Jonathan Müller mit Tim Bier auf den 14. Platz. In der Gesamtwertung der drei Wettkampfstrecken wurde Robin Steiner im Männer-Einer und Laura Nitzsche im Juniorinnen-Einer (U19) jeweils Zweite. Dritte Gesamtplatzierungen errangen Paul Becker im Einer U19 und der Zweier Eva Sackenheim und Svenja Klee als Jüngste der Altersklasse U19.

Gelesen 647 mal

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)