+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 11 Januar 2017 13:16

Fachübergreifendes Projekt am KuBa Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

FÜProjektHomepageSeit 1998 findet am Kurfürst-Balduin-Gymnasium jährlich ein fachübergreifendes und fächerverbindendes Projekt für die 11. Jahrgangstufe statt, in diesem Jahr mit den Themen Glückskohle!?, Histotainment und Elektromobilität mit alternativer Energie.
Dabei erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Fächern in einem Zeitraum von sechs Wochen und besonders in der eigentlichen Projektwoche vom 06. bis 13. Juli eine fachübergreifende Fragestellung zu den oben genannten Themen, um letztlich fachübergreifende Antworten zu finden.
Inwieweit eine Gegend durch Bodenschätze und Einwanderungen beeinflusst werden kann, war Inhalt des Themas „Glückskohle!?“. Um die Vor- und Nachteile eines so einschneidenden Ereignisses besser einschätzen und nachvollziehen zu können, fuhren 24 Schülerinnen und Schüler sowie drei Lehrerinnen innerhalb des fächerübergreifenden Projekts drei Tage nach Essen. Dort konnte intensiv den Fragen nachgegangen werden, wie sich eine Gegend verändert, was die Kohle zu Beginn und im Laufe der Zeit bis heute für die Natur und die Bewohner veränderte.
Ziel des Projektes Histotainment war es, einen fachübergreifenden Dokumentationsfilm über die Diktatur der DDR zu produzieren. Dazu wurde die Zeitzeugin Barbara Große eingeladen. Sie wurde in der DDR-Diktatur als politische Gefangene im berüchtigten Frauengefängnis Hoheneck festgehalten und von ihrem Kind getrennt.
Die MINT-EC Schülerinnen und Schüler des KuBa-Gymnasiums beschäftigten sich aus Sicht der Fächer Erdkunde, Physik und Chemie mit dem Thema Elektromobilität, wobei die hierzu nötige Energie alternativ gewonnen wird. Sie zeigten, dass aus Sonnenenergie, hierzu zählt auch die Windenergie, ein Überangebot von Wasserstoff produziert werden kann, so dass eine Wasserstoffmobilität über die Brennstoffzelle und Elektromotor auf heutigem Niveau für jedermann individuell realisierbar ist.
Alle 82 Schülerinnen und Schüler widmeten sich außerhalb von Notengebung hochmotiviert und engagiert mit acht Lehrerinnen und Lehrern aktuellen fachübergreifenden Fragestellungen, die sie in einer methodisch überzeugenden Präsentation am Ende des letzten Schuljahres beantworteten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Veröffentlichungen zu den einzelnen Themen.

Gelesen 345 mal

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)