Diese Seite drucken
Dienstag, 30 Juni 2020 14:09

Jungforscher erfolgreich Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Jufo 32020Am 12. und 29. Februar 2020 waren drei Gruppen unserer MINT-EC-Schule eingeladen, um sich mit einem breiten Feld von Mitbewerbern auf dem „RheinAhrCampus“ der Hochschule Koblenz in Remagen und am „Gymnasium im Kannenbäckerland“ in Höhr-Grenzhausen zu präsentieren. In den Disziplinen Mathematik/Informatik und Technik zeigten sie einer kritischen Jury, mit welchen Forschungsthemen sie sich in den letzten Monaten intensiv beschäftigt hatten.
Einen KuBa-Wasserspender für eine Versorgung ihrer Mitschüler mit möglichst gesundem Wasser entwickelten und bauten Bennet Höhnen, Aaron Simons und Anna Irmiter. Anna, Bennet und Aaron überzeugten mit einer sehr engagierten Präsentation.
Phillip Rohde und Jakob Veit überzeugten mit einem Lego-Roboter, der selbständig in einem beliebigen Labyrinth unterwegs ist, Feuer aufspürt und auch löschen kann. Phillip und Jakob erhielten für ihre hervorragende Leistung den 2. Preis im Bereich Technik überreicht.
Jannick Scheunert überzeugte die Jury mit dem „Koblenzer Brückenproblem“. Er entwickelte mit Graphentheorie ein Konzept, wie man in kürzester Zeit zu verschiedenen Orten gelangen kann. Jannick erhielt für seine hervorragende Leistung den 3. Platz im Bereich Mathematik.

Gelesen 76 mal
Angelika Kaeß

Das Neueste von Angelika Kaeß