+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Donnerstag, 15 März 2018 13:25

Achtbarer 3. Platz beim Regionalentscheid

geschrieben von

Mädchenfußball 17HomepageDie Spielerinnen der Mädchenfußball-AG des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums konnten beim Regionalentscheid von „Jugend trainiert für Olympia“ auf dem Kunstrasenplatz in Montabaur-Horressen den 3. Platz belegen.
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und Dauerregen zeigten die Mädchen über weite Strecken der Begegnungen gegen das Mons-Tabor Gymnasium Montabaur und die KGS Kirchberg eine couragierte Leistung, mussten sich aber letztlich doch deutlich den beiden jahrgangsälteren Mannschaften geschlagen geben und sich somit mit einem dennoch achtbaren 3. Platz beim Regionalentscheid begnügen.
Trotz der Niederlagen war es daher wieder einmal ein toller Auftritt der Mädchenfußball-AG, bei dem auch die Freude am Spiel nicht zu kurz kam, da allen bewusst war, in den nächsten Jahren den Altersvorteil auf ihrer Seite zu haben.
Für die Mädchen-Mannschaft des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums spielten: Lea Winkler, Carolin Becker, Emely Junker, Katharina Rottländer, Laura Rudorfer, Hannah Seul, Leona Lenk, Jasmin Merz, Annika Kaufmann, Jana Rausch und Ann-Kathrin Hermen; Betreuer: Manfred Zimmer, Markus Weidung, Felix Frieb Preis.

Montag, 29 Januar 2018 14:53

Vorrundensieg der Fußballerinnen

geschrieben von

Mädchenfußball 17Die Spielerinnen der Mädchen-Fußball-AG des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums konnten das Vorrundenturnier von „Jugend trainiert für Olympia“ auf dem Kunstrasenplatz in Bad Neuenahr gewinnen.
Trotz der großen Konkurrenz durch die Mannschaften aus Polch und Bad Neuenahr wusste das Team durch eine gute Spielanlage und mannschaftliche Geschlossenheit zu überzeugen und konnte sich sowohl im Spiel gegen die IGS Polch (2:1) als auch gegen das Are-Gymnasium Bad Neuenahr (1:0) jeweils mit knappen, aber verdienten Ergebnissen durchsetzen. Durch den Sieg in der Vorrunde hat sich die Mannschaft nun für den Regionalentscheid von „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert.
Für die Mädchen-Mannschaft des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums spielten: Lea Winkler, Carolin Becker, Emely Junker, Katharina Rottländer, Laura Rudorfer, Hannah Seul, Leona Lenk, Jasmin Merz und Jana Rausch; Betreuer: Manfred Zimmer, Markus Weidung, Felix Frieb Preis.

Montag, 29 Januar 2018 14:38

Wandertag zum Rudern

geschrieben von

Ruderwandertag17Eine einfache und schöne Idee, einen Schultag mit Rudern zu verbringen. Die Klasse 6b nahm das Angebot gerne an, bei der Rudergesellschaft Treis-Karden die gesündeste Sportart kennen zu lernen.
Nicht zuletzt eignet sich das Wettkampf-Rudern ganz besonders für junge Menschen, weswegen Ruderwandertage dieser Art seit vielen Jahren durchgeführt werden.
Diese Ruderwandertage gehören zu einem schlüssigen Konzept des KuBa-Gymnasiums, der Partnerschule des Sports, um mit der Rudergesellschaft Treis-Karden Talente zu sichten. Bei der Durchführung können die Sportlehrer Timo Sesterhenn und Michael Hippert stets auf zahlreiche Helferinnen und Helfer aus den Ruder-AGs des Gymnasiums zurückgreifen, um den Schülerinnen und Schülern einen unvergesslichen Rudervormittag zu bieten. In diesem Jahr war gleichzeitig eine Gruppe japanischer Studenten zu Gast, die unter der Leitung von Prof. Dr. Tazuke am Kurfürst-Balduin-Gymnasium hospitierten, um die deutsche Kultur und das deutsche Schulsystem kennenzulernen.

Sonntag, 05 November 2017 12:36

Rudererfolge in München

geschrieben von

DMMünchenGleich fünf U23-DM-Medaillen erkämpften sich die Ruderer aus Treis-Karden bei den Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften in München. Hinzu kommen noch der fünfte (U23) und der siebte Platz (U17).
Gold und Silber gingen an Spitzensteuermann Jonas Wiesen, der den Deutschlandachter- U23 zu Gold steuerte sowie einen Teil dieses Achters im Vierer zu Silber. Ein spannendes Rennen lieferte Alexander Diedrich im Zweier ab. Über die volle Renndistanz der 2000 Meter ergab sich ein Rennen zwischen vier Zweiern, die fast gleichauf lagen. Angefeuert von Bundestrainer Peter Tiede und den Trainern der Rudergesellschaft Dominik Keller sowie Dagmar und Michael Hippert, spurteten Schlagmann Diedrich und sein Partner Alexander Vollmer (Hamburg) mit der schnellsten Endspurtzeit über die Ziellinie, errangen mit drei Zehntelsekunden Vorsprung Bronze und sicherten sich somit die Nominierung im Zweier zur U23-WM in Plovdiv in Bulgarien. Nur vier Zehntelsekunden trennten den Zweier von der Silbermedaille. Die beiden Erstplatzierten sind aber bereits im Achter mit Jonas Wiesen zur WM nominiert, somit ist dieser dritte Platz nominierungswürdig. Doch Alexander Diedrich wird dieser Nominierung in der „Schwergewichtsklasse“ nicht folgen, da er sich in diesem Jahr auf sein Studium konzentrieren muss. Seine zweite Bronzemedaille erruderten er und Alexander Vollmer in einem ebenfalls spannenden Rennen im Achter mit der Renngemeinschaft Hamburg, Stralsund, Rostock und Krefeld, gegen seinen Vereinskameraden Jonas Wiesen.
Es ist sein erstes Jahr in der Männer-Altersklasse und Jugendmeister Tim Bier fährt schon kräftig mit. Während er im Leichtgewichtszweier mit Partner Jan Bongwald (Frankfurt) den fünften Platz belegte, kamen er und sein Partner in der Renngemeinschaft mit Berlin, Frankfurt, Dortmund, Waltrop und Mainz zu einer Silber-Platzierung im Leichtgewichtsachter.
Nach dem Vorlauf, dem Hoffnungslauf und dem Halbfinale hatte sich Julia Bischof im Leichtgewichts-Einer U17 für das B-Finale qualifiziert. Über die volle Distanz der 1500 Meter entwickelte sich ein „Kopf an Kopf“ -Rennen der sechs B-Finalisten, welches Bischof mit dem Sieg abschloss und somit den offiziellen siebten Platz belegte.

Sonntag, 05 November 2017 12:27

Kräftevergleich mit Deutschlands besten Einerruderern

geschrieben von

RudernSimonDen fünften Platz auf der Langstrecke und den sechsten Platz auf der „Normalstrecke“ über 1000 Meter errang Simon Haible von der Rudergesellschaft Treis-Karden im Jungen-Einer U15 beim Bundeswettbewerb auf dem Beetzsee in Brandenburg.
Qualifiziert zu diesem Wettbewerb hatten sich jeweils die zwei Besten der Landesverbände der BRD und somit stellten sich 24 Landessieger und Zweitplatzierte der Bundesländer auf dem Beetzsee in Brandenburg.
Simon Haible, „Ruderschüler“ des KuBa-Gymnasiums, hatte sich überlegen als Landessieger von Rheinland-Pfalz für diesen Bundeswettbewerb qualifiziert. Der erste Wettbewerb wurde über 3000 Meter in Abteilungen zu je sechs Booten ausgetragen. Hier kam Simon Haible bei hohem Wellengang auf den zweiten Rang mit der fünftbesten Zeit der 24 Konkurrenten.
Die Einteilung der Leistungsabteilungen für  die 1000 Meter-Strecke erfolgte nun nach den Zeiten und somit fand sich Simon Haible im „Ersten gesetzten Lauf“ der sechs schnellsten Boote. Hier entspannte sich ein Rennen zwischen den führenden Booten aus Duisburg, Essen und den beiden Booten aus Berlin. Simon Haible kämpfte mit Leipzig um den fünften Platz und muss diesen mit einer Sekunde Rückstand abgeben.

Sonntag, 05 November 2017 12:15

Simon Haible dominiert in Saarburg

geschrieben von

Saarburg2017Einen Landestitel, vier weitere Siege sowie gute Platzierungen errang der Ruderernachwuchs aus Treis-Karden am Regattawochenende in Saarburg.
Beim Landesentscheid traten alle Rudersportler an, die sich für den Bundesentscheid im Jungen- und Mädchenrudern in Brandenburg qualifizieren wollen. Von der Rudergesellschaft Treis-Karden startete hier nur Simon Haible, in dieser Saison im Einer U15 bisher ungeschlagen und legte in beeindruckender Manier die 3000m-Strecke zurück. Mit der Tagesbestzeit von 12:27min war er sogar schneller als die Vierer und Zweier. Damit wird er in zwei Wochen in Brandenburg auf die besten Einerruderer seines Alters U15 treffen, wenn er die Farben von Rheinland-Pfalz beim Bundesentscheid vertritt.
Sonntags nahmen die jungen RG-Sportler an der Saarburger Ruderregatta über die 500m-Distanz teil. Dabei siegte erneut Simon Haible im Einer. Auch der Sieg im Jungen-Doppelvierer U15 ging an die RG Treis-Karden mit den Ruderern Simon Haible, Lukas Müller, David Kindsvater, Felix Diederichs und Steuermann Felix Bischof. Steffen Theisen gewann sowohl den Einer U17, als auch den Einer der Junioren U19.
In weiteren Bootsklassen starteten Nicole Simons, Emilia Thönnes, Jule Otto, Lena Gewald, Clara Severin, Anastasia Frimmberger, Maren Maur, Marlon Hennen, Alexander Kindsvater, Simon Beil, Inja Gerhartz, Ann-Sophie Cichy und Anna-Sophia Gorges und fuhren dabei fünf zweite und zwei dritte Plätze ein.
Das Betreuerteam mit Lorenz Schneiders, Christina Fuhrmann und Petra Walter war sich einig. „Es hat wirklich Spaß gemacht, mit dieser sehr netten Gruppe zu regattieren. Die Rennen wurden beherzt gefahren, beim Bootstransport halfen sie sich untereinander und alle haben gewonnen, wenn nicht jeder sein Rennen, so doch an Erfahrung!“

Sonntag, 05 November 2017 12:01

Medaillenausbeute beim Ruder-Landesfinale der Schulen

geschrieben von

WiesbadenJtfO17Dreimal Gold und viermal Silber errangen die KuBa-Ruderer beim Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Wiesbaden-Schierstein. Die gestarteten Boote wurden intensiv im Rahmen der Ruder AGs und des Vereinstrainings der Rudergesellschaft Treis-Karden auf diesen Wettbewerb vorbereitet und die betreuenden Lehrer Timo Sesterhenn, Michael Hippert und Franz-Ludwig Esser waren mit den gezeigten Leistungen zufrieden.
Besonders hervorzuheben ist der Sieg des Gig-Doppelvierers mit Steuermann mit Michael Pütz, Leon Spies, Julian Harwardt, Schlagmann Steffen Theisen und Steuerfrau Julia Bischof. Sie zeigten sich der Konkurrenz technisch überlegen und konnten sich die Fahrkarte zum Bundesfinale in Berlin sichern. Ein weiterer Sieg gelang der Mädchenmannschaft U15 im Gig-Doppelvierer mit Steuerfrau. Mit deutlichem Vorsprung überquerten Lena Gewald, Clara Severin, Anastasia Frimberger, Maren Maur und Steuerfrau Nicole Simons als erste die Ziellinie. Der dritte Sieg ging an die Oberstufenmannschaft Julia Endres, Eva Sackenheim, Rahel Phasen, Lara Hellenbrand und Steuerfrau Theresa Wiesen. Gleich zwei Mannschaften hatten noch die Möglichkeit, sich mit einem Landessieg nach Berlin zu qualifizieren. Die Rennvierer-Mannschaft U15 mit Jule Otto, Ann-Sophie Cichy, Anna-Sophia Gorges, Inja Gerhartz und Steuerfrau Nicole Simons. Sie lieferten sich bis ins Ziel einen harten Kampf um den Sieg, den letztlich das Boot aus Mainz mit nur 2 Zehntel Sekunden Vorsprung gewann. Bei den Jungen der gleichen Boots- und Altersklasse führte die Mannschaft mit Schlagmann Simon Haible, Lukas Müller, David Kindsvater, Simon Beil mit Steuermann Felix Bischof lange das Teilnehmerfeld über 1000 Meter an. Erst im Endspurt mussten sie sich dem Boot aus Speyer knapp geschlagen geben. Knapp war auch der zweite Rang im Gig-Doppelvierer U15 mit Schlagmann Marlon Hennen, Felix Bischof, Alexander Kindervater und Felix Diederichs. Der Mannschaft fehlten am Ende nur 2 Sekunden zum Sieg. Eine Silbermedaille im Gig-Doppelvierer U18 ging noch auf das Konto der Oberstufenruderer mit dem Deutschen Jugendmeister Tim Bier, der mit Lorenz Schneiders, Jonas Weber, Marius Hillen und Steuerfrau Franziska Laux am Start war.

Freitag, 04 August 2017 10:34

Rudererfolge in Köln und Heidelberg

geschrieben von

KölnHeidelbergHomepageVier Siege errangen die Rennruderer des „KuBa“-Gymnasiums bei den Regatten in Köln und Heidelberg. Auf der Regattabahn in Köln-Fühlingen konnten sich Julia Bischof im Leichtgewichts-Einer U17 sowie Leon Spies und Julian Harwardt im Leichtgewichts-Doppelzweier U17 in die Siegerlisten eintragen.
Die Regatta Heidelberg wurde nur an einem Tag besucht und auch hier konnten zwei weitere Rennen gewonnen werden mit Steffen Theisen im Einer U17 und Simon Haible im Einer U15.

Freitag, 04 August 2017 09:55

Rudererfolge auf dem Baldeneysee

geschrieben von

Essen2017HomepageEinen Sieg und die Plätze zwei, drei und vier errangen die Treis-Kardener Spitzenruderer bei der Internationalen Ruderregatta auf dem Baldeneysee in Essen. Unter den Augen der Bundestrainer war fast die gesamte deutsche Ruderelite am Start und es kam zu einem ersten Wettkampfkontakt mit den Mannschaften aus dem benachbarten Ausland. Während Alexander Diedrich wegen eines „Aufbaujahrs“ auf den Start verzichtete, kam Jonas Wiesen mit dem deutschen Auswahlachter U23 zu einem Sieg und am Sonntag im 6-Boote-Feld hinter dem A-Deutschlandachter auf den zweiten Rang.
Tim Bier und sein gleichaltriger Zweierpartner Jan Bongwald aus Frankfurt setzten sich im Leichtgewichts-Zweier bei leichtem Gegenwind gut in Szene. Die erst kurzfristig zusammengesetzte Mannschaft war gleich in beiden Endläufen vertreten und kam hier zu einem dritten und einem vierten Platz.

Freitag, 04 August 2017 09:50

Ruderschüler zeigten ihr Talent

geschrieben von

Wiesbaden2017HomepageDen ersten Platz in der Gesamtwertung belegte der gemeinsame Rudernachwuchs (U15) der RG Treis-Karden und des „KuBa“- Gymnasiums Münstermaifeld bei der Talentregatta in Wiesbaden. Die 17 jungen Ruderinnen und Ruderer der Partnerschule des Sports starteten in vier Vierermannschaften, zwei in der Anfänger-Klasse sowie zwei bei den Fortgeschrittenen. Alle Mannschaften konnten sich durch überzeugende Vorlaufsiege in die A-Endläufe qualifizieren und auch hier jeweils den ersten Platz erringen. In Konkurrenz der 12 Schulen aus Hessen und Rheinland-Pfalz kam das „KuBa“ Münstermaifeld auf den ersten Platz und die betreuenden Lehrer Timo Sesterhenn und Michael Hippert konnten den begehrten Wanderpokal aus den Händen von Regattaleiter Ansgar Berz in Empfang nehmen.

Seite 1 von 5

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)


Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /www/htdocs/w012c313/kubagym.org/kubagym2015/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /www/htdocs/w012c313/kubagym.org/kubagym2015/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /www/htdocs/w012c313/kubagym.org/kubagym2015/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /www/htdocs/w012c313/kubagym.org/kubagym2015/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /www/htdocs/w012c313/kubagym.org/kubagym2015/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /www/htdocs/w012c313/kubagym.org/kubagym2015/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /www/htdocs/w012c313/kubagym.org/kubagym2015/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /www/htdocs/w012c313/kubagym.org/kubagym2015/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /www/htdocs/w012c313/kubagym.org/kubagym2015/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /www/htdocs/w012c313/kubagym.org/kubagym2015/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /www/htdocs/w012c313/kubagym.org/kubagym2015/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /www/htdocs/w012c313/kubagym.org/kubagym2015/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /www/htdocs/w012c313/kubagym.org/kubagym2015/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141