+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dienstag, 24 Juli 2018 13:51

Toller Saisonauftakt in Mannheim

geschrieben von

Mannheim Simon und Julian 3Gleich elf Siege zum Saisonauftakt erruderte sich die Renngruppe der Rudergesellschaft Treis-Karden bei der Mannheimer „Früh-Regatta“ im Mannheimer Hafen über 1500 Meter.
„Gefühlt haben wir alle Rennen gewonnen", so Simon Haible, der an beiden Regattatagen mit vier Siegen den Einer und die Zweier (U17) mit Julian Harwardt gewann. Dieser fügte der Erfolgsbilanz noch zwei zweite Plätze im Einer hinzu. Ebenfalls vier Rennen gewann Julia Bischof in der Altersklasse U19, drei im Einer und einen Sieg mit Hanna Walter im Zweier. Insgesamt kam Hanna noch zu zwei weiteren Siegen im Zweier mit Katharina Nitzsche, die noch einen weiteren ersten Platz im Einer hinzufügte.
Mit zwei zweiten Plätzen im Zweier U19 machten Leon Spies und Steffen Theisen auf sich aufmerksam. Leon fügte noch einen dritten Platz im Einer (U19) hinzu und Steffen einen vierten. Im Männer-Einer kam Florian Stein zu einem dritten und einem vierten Platz.

Dienstag, 24 Juli 2018 13:49

Ruderlager in Saarburg

geschrieben von

Ruderlager 18Wieder einmal war die Rudergesellschaft Treis-Karden beim Saarburger Ruderclub zu Gast. Die jungen Ruder-Talente des KuBa mit ihren Trainern Dominik Keller, Lorenz Schneiders und Michael Hippert konnten die Trainingsplanung bei guten Ruderbedingungen voll erfüllen. Zur vollsten Zufriedenheit verpflegt wurde die 15-köpfige Trainingsgruppe von Jutta und Wolfgang Müntnich, die in Saarburg das Hotel/Restaurant „Villa Keller" betreiben.

Dienstag, 24 Juli 2018 13:41

Anrudern mit Ehrungen und drei Bootstaufen

geschrieben von

Anrudern 18Mitglieder und Freunde der Rudergesellschaft Treis-Karden waren eingeladen, aufs Wasser zu gehen, um die Rudersaison offiziell zu eröffnen.
Zuvor waren am Bootshaus drei erstklassige Boote getauft worden. Ulrike Thönnes gab einem Gig-Einer den Namen „Otto“. Die ehemalige Schulleiterin des KuBa, Madeleine Dazert-Balthasar, und Ulrich Oster von der VR Bank Rhein-Mosel eG tauften zusammen einen Renn-Doppelzweier auf den Namen „Tychicos“. Anschließend gab Hans Senger einem Renneiner den Namen „Pfeilschnell“.
Anlässlich des Anruderns wurden auch erste besondere Erfolge des Vereins gewürdigt. Julia Bischof und ihr Vater Klaus Bischof erhielten für die Deutsche Ergometer-Meisterschaft auf der Langstrecke ein Präsent, wie auch Tim Bier und Simon Haible für die deutsche Ergometer-Vize-Meisterschaft.
Bei sonnigem Frühlingswetter waren nun die drei getauften Boote und die Vereinsbarke auf der Mosel zu sehen. Mit einem gemütlichen Beisammensein auf dem Grillplatz hinter dem Bootshaus klang das Anruderfest aus, das in bewährter Weise von den „Alten Herren“ der Rudergesellschaft ausgerichtet wurde.

Dienstag, 24 Juli 2018 13:36

Neues Outfit für die Mädchenfußball-AG

geschrieben von

Outfit 18Die Mädchenfußball-AG kann sich seit Anfang des Jahres über ein neues Outfit in Form eines Hoodies mit Aufdruck des Schullogos und der persönlichen Initialen freuen.
Nachdem man zu Beginn des Schuljahres schon mit der Qualifikation für den Regionalentscheid für „Jugend trainiert für Olympia“ sportlich für Furore sorgen konnte und sich zunehmend wachsender Beliebtheit erfreut, ist jetzt auch ab-seits des Platzes ein einheitliches Auftreten durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Schulgemeinschaft sowie des Fördervereins möglich, für die sich die Betreuer Manfred Zimmer und Markus Weidung recht herzlich bedanken.

Dienstag, 24 Juli 2018 13:25

Abiturient Tim Bier erfolgreich

geschrieben von

Oberhausen 18HomepageTim Bier von der Rudergesellschaft Treis-Karden siegte beim 6km - Langstreckentest von Nordrhein-Westfalen im Leichtgewichts-Männer Einer.
Auf dem Rhein-Herne-Kanal, vorbei am Industriedenkmal „Gasometer“, ruderte er bei leichtem Gegenwind mit einer Zeit von 23 Minuten und 46 Sekunden der Konkurrenz davon. Der KuBa-Abiturient und nationale Spitzensportler zeigte wieder eindrucksvoll, dass Spitzenleistungen im Sport und Abitur zum gleichen Zeitpunkt realisierbar sind.
Im „Fahrwasser“ von Tim Bier kamen auch die beiden weiteren Starter der Rudergesellschaft, beide KuBa-Schüler, zu guten Platzierungen. Julian Harwardt (U17) platzierte sich im Einer mit dem vierten Platz unter dem NRW-Spitzen-Kader und Julia Bischof (U19) kam zu einem fünften Rang.

Dienstag, 24 Juli 2018 13:22

Abiturient Tim Bier erfolgreich

geschrieben von

Oberhausen 18HomepageTim Bier von der Rudergesellschaft Treis-Karden siegte beim 6km - Langstreckentest von Nordrhein-Westfalen im Leichtgewichts-Männer Einer.
Auf dem Rhein-Herne-Kanal, vorbei am Industriedenkmal „Gasometer“, ruderte er bei leichtem Gegenwind mit einer Zeit von 23 Minuten und 46 Sekunden der Konkurrenz davon. Der KuBa-Abiturient und nationale Spitzensportler zeigte wieder eindrucksvoll, dass Spitzenleistungen im Sport und Abitur zum gleichen Zeitpunkt realisierbar sind.
Im „Fahrwasser“ von Tim Bier kamen auch die beiden weiteren Starter der Rudergesellschaft, beide KuBa-Schüler, zu guten Platzierungen. Julian Harwardt (U17) platzierte sich im Einer mit dem vierten Platz unter dem NRW-Spitzen-Kader und Julia Bischof (U19) kam zu einem fünften Rang.

Dienstag, 24 Juli 2018 13:20

Hockeyturnier der Ruderjugend

geschrieben von

HockeyturnierIn der KuBa-Sporthalle fand das gemeinsame Winter-Hockeyturnier der Ruderjugend der RG Treis-Karden und den Ruder-AG-Teilnehmern des Gymnasiums statt. Unter der Aufsicht der Sportlehrer Timo Sesterhenn und Michael Hippert und unter der eigenverantwortlichen Durchführung der Jugendlichen wurde das Spiel mit vier Mannschaften nach den Regeln des „Unihockey“-Spiels durchgeführt. Die Teilnehmer aus den Gruppen der Anfänger, Fortgeschrittenen und Rennruderer erhielten Urkunden und nutzten die Gelegenheit, sich im sportlichen Wettkampf näher kennen zu lernen.

Dienstag, 24 Juli 2018 13:04

Ruder-Talente in Sicht

geschrieben von

Sichtung 18Homepage57 am Rudern interessierte Jungen und Mädchen der Klassen 6 des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums nahmen an einem Ruderergometer-Wettkampf teil.
Auf den computergesteuerten „Trockenrudergeräten“ in der Sporthalle des Gymnasiums sollten die Schüler 12 Minuten eine möglichst weite Strecke zurücklegen. Mit Hilfe der Fortgeschrittenen der Ruder-AG und unter den kritischen Augen der Sportlehrer Timo Sesterhenn und Michael Hippert gewann bei den Jungen Felix Bischof vor Levin Wey und Gus Cumler. Der Sieg bei den Mädchen ging klar an Jana Schwindenhammer vor Sophia Simka und Lea Mechlinski.
Die Klassenwertung gewann die 6d vor der 6c, 6a und 6b. Mit 21 Schülerinnen und Schülern stellte die Klasse 6a die meisten Starterinnen und Starter.
Die Veranstaltung fand in Kooperation mit der Rudergesellschaft Treis-Karden statt, die das Erlernen des Ruderns und das Fördern von Talenten in einem schlüssigen Konzept anbietet.

Dienstag, 24 Juli 2018 13:02

Ruderlager in Duisburg

geschrieben von

Duisburg 18HomepageZu einem 5-tägigen Ruderlager über die Fastnachtstage war der Jugend-Kader mit Sportlehrer Michael Hippert nach Duisburg gereist.
Auf der Regattabahn Duisburg-Wedau fanden die jungen Sportler der Rudergesellschaft Treis-Karden und der Ruder-AG des KuBa-Gymnasiums beste Ruderbedingungen. Als Gäste des Duisburger RV konnten sich die jungen Sportler optimal für die anstehenden Regatten und Leistungstests vorbereiten und auch einen Teil des umstrukturierten Ruhrgebiets kennen lernen.

Dienstag, 24 Juli 2018 12:55

Erste Saison-DM-Medaille für die Ruderer

geschrieben von

Kettwig 2018 ErgoDM Silber für SimonSimon Haible von der Rudergesellschaft Treis-Karden gewinnt Silber bei den Deutschen Meisterschaften U17 auf dem Ruderergometer auf der „Normalstrecke“ von 1500 Metern.
In Konkurrenz der 62 Starter setzte er sich im Finale erst mit einem starken Endspurt und persönlicher Bestzeit an die zweite Stelle hinter Luca Schneider aus Koblenz. Sein Zweierpartner Julian Harwardt platzierte sich im gleichen Rennen und mit ebenfalls persönlicher Bestzeit auf den 31. Platz.
Den undankbaren vierten Platz errang Julia Bischof. Als Leichtgewichts-Juniorin U19 musste sie auf der 2000 Meter-Strecke antreten, erreichte sicher das Finale und lieferte eine gute Ausdauerleistung ab. Während sich die Medaillengewinner aus Neuss, Nürtingen und Meschede schnell sortiert hatten, konnte sie ihrerseits die weitere Konkurrenz sicher in Schach halten.
Die konditionelle Stärke ist die Basis für den späteren Erfolg auf dem Wasser und der betreuende Trainer Dominik Keller war mit diesen Leistungen der Ruderschüler des KuBa-Gymnasiums sehr zufrieden.

Seite 1 von 6

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)