+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Donnerstag, 15 März 2018 13:33

Digitale Medien am KuBa

Studientag 18Am Studientag des Kollegiums am 10. Januar haben sich alle Lehrerinnen und Lehrer mit dem Thema "Digitale Medien" beschäftigt. Das theoretische Grundgerüst lieferte am Vormittag Prof. Dr. Aufenanger (Uni Mainz) unter dem Titel "Digitale Bildung in Schule und Unterricht - Potenziale, Chancen und Herausforderungen". Vorträge zum digitalen Angebot des Kreismedienzentrums Mayen und zur Nutzung des MNS+-Schulnetzwerkes schlossen sich in der zentralen Phase an.
Im Praxisteil konnten sich die Kolleginnen und Kollegen des KuBa-Gym in unterschiedlichen Workshops selbst erproben: Einsatz von Tablets im Unterricht, Einsatz von interaktiven Tafeln im Unterricht, Tablet statt Tafel, Dokumentenkamera für Fortgeschrittene, BiBox - Die Bildungsbox für Lehrer und Schüler, Nutzung des MNS+-Schulnetzwerks.
Dieses breit gefächerte Spektrum wurde von allen Lehrerinnen und Lehrern mit ihren unterschiedlichen Voraussetzungen intensiv genutzt und wissbegierig aufgenommen.

Donnerstag, 15 März 2018 13:31

Große Hilfsbereitschaft für Jemen am KuBa

Spendenaktion 17Die Situation in Jemen ist zurzeit außerordentlich kritisch. Schon seit langer Zeit gehört Jemen zu den ärmsten Ländern der arabischen Welt und die ganze Bevölkerung hat mit Hunger zu kämpfen.
Experten gehen sogar davon aus, dass es sich um die größte Hungersnot aller Zeiten handeln könnte. Betroffen sind ca. 18,8 Millionen Menschen, mehr als 70% der Gesamtbevölkerung.
Aus diesem Grund hat die Klasse 9c unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Gabriela Schult eine Spendenaktion im Kurfürst-Balduin-Gymnasium organisiert und durchgeführt. Dabei machten sie die Schülerinnen und Schüler der anderen Klassen nicht nur durch Plakate und Durchsagen auf die Spendenaktion aufmerksam, sondern gingen auch durch die Klassen und berichteten von Jemen und der Lage der dort lebenden Menschen.
Alle Beteiligten wurden positiv von der Endsumme, die exakt 1700€ beträgt, überrascht. Dieses Geld geht an die Aktionen ,,Katastrophenhilfe“ und ,,Ärzte ohne Grenzen“  und hilft vielen Menschen.
Danke an alle, die gespendet und diese Aktion möglich gemacht haben.

Weihnachtskonzert 17Am Donnerstagabend vor dem dritten Advent hatte das Kurfürst-Balduin-Gymnasium zur Aufführung des traditionellen Weihnachtskonzertes in die Stiftskirche in Münstermaifeld eingeladen. Den Zuhörerinnen und Zuhörern wurden von den fünften Klassen sowie verschiedenen musikalischen Arbeitsgemeinschaften des Gymnasiums vielfältige Facetten des Advents präsentiert.
Organisiert und vorbereitet war das Konzert seit den Sommerferien von den Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Musik worden.
Mit der besinnlichen Eröffnung des Konzertes durch die Schülerinnen und Schüler der Blechbläser AG unter der Leitung von Harald Löffler von der Empore aus erfüllte vorweihnachtliche Stimmung die bis auf den letzten Platz besetzte Stiftskirche. „In the bleak midwinter“, vorgetragen von den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5a und 5d und virtuos begleitet von Mauricio Marx an der Orgel, Katharina Hommes mit der Querflöte und Sebastian Schaub mit der Trompete ergänzte dann noch die Winterstimmung.
Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Schulleiter Ralf Thielen trugen Samira Christmann und Dennis Lossen die Weihnachtsgeschichte vor, musikalisch untermalt durch die im deutschen Sprachraum leider kaum noch bekannten englischen Weihnachtslieder „And when the angels“ und „O little town of Bethlehem“, ebenfalls vorgetragen durch die Klassen 5a und 5d unter Leitung ihrer Musiklehrer Marcus Junglas und Stefan Grober und begleitet durch Saxophonistinnen (Anna Wilken-Kobrow, Jolene Daleiden, Katrin Schneider, Katharina Veit) der KuBa-BigBand.
Ihre Vorfreude auf Weihnachten brachte die Klasse 5c unter der Leitung von Anke Pretzsch mit ihrem szenisch untermalten Vortrag des Liedes „Bis Weihnachten ist nicht mehr weit“ zum Ausdruck. Genauso heiter und mitreißend folgte „Wir sagen euch an den lieben Advent“, das die Kinder sehr gelungen auf selbst gewählten Instrumenten begleiteten.
Eine lustige, aber auch etwas makabre Seite des Advents präsentierte Pascal Trapp mit seinem Vortrag von Loriots Adventsgedicht, in dem es dem Förster an den Kragen geht.  
Sehr beeindruckend trommelte die Klasse 5b von Musiklehrer Harald Löffler auf unterschiedlich langen Kunststoffröhren, sogenannten „Boomwhackers“, den „Stern über Bethlehem“, begleitet von Tabea Adams als Solistin und Stefan Kliemt am Klavier.
Bei einem Weihnachtskonzert nicht fehlen darf natürlich ein Auftritt des von Ulrich Bauer geleiteten KuBa-Chores, der den Zuhörerinnen und Zuhörern in gewohnter Professionalität und Einfühlsamkeit, rhythmisch prägnant durch Florian Wilbert am Klavier begleitet, die bekannten Adventslieder „Macht hoch die Tür“ und „Somebody’s knocking at your door“ präsentierte. Insbesondere zur Freude der französischen Gastschülerinnen und Gastschüler und ihrer Lehrer des „Collège Elisabeth de Nassau“ in Sedan erklang das französische Weihnachtslied „Les anges dans nos campagnes“, bevor der Chor seinen ersten Auftritt mit dem freudig beschwingten „Gloria Festiva“ beschloss.
Im Anschluss begrüßte der Organisator des französischen Schüleraustausches Georg Krautz gemeinsam mit den beiden Schülerinnen Katharina Brachtendorf und Diana Velasquez-Chilet die französischen Gäste in ihrer Muttersprache.
Auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5e würdigten in ihrem Auftritt die französischen Gäste mit „Il est né“, obwohl sie nach Auskunft ihres Musiklehrers Ulrich Bauer noch gar keinen Französischunterricht erhalten. Neben „Little drummer boy“ zeigten die Kinder ihr Sprachtalent auch beim Vortrag des spanischen Weihnachtsliedes „Zumba Zumba“, begleitet von Katharina Hommes an der Querflöte und Florian Wilbert am Klavier.
Als Höhepunkt und Abschluss des abwechslungsreichen und rundum gelungenen Weihnachtskonzertes wünschten alle Mitwirkenden „Fröhliche Weihnacht überall“ und übermittelten mit „O come all ye faithful“ musikalisch die Weihnachtsbotschaft. Mit dem Schlusslied „Tochter Zion“ entließen die Schülerinnen und Schüler schließlich ihr begeistertes Publikum.

Donnerstag, 15 März 2018 13:25

Achtbarer 3. Platz beim Regionalentscheid

Mädchenfußball 17HomepageDie Spielerinnen der Mädchenfußball-AG des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums konnten beim Regionalentscheid von „Jugend trainiert für Olympia“ auf dem Kunstrasenplatz in Montabaur-Horressen den 3. Platz belegen.
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und Dauerregen zeigten die Mädchen über weite Strecken der Begegnungen gegen das Mons-Tabor Gymnasium Montabaur und die KGS Kirchberg eine couragierte Leistung, mussten sich aber letztlich doch deutlich den beiden jahrgangsälteren Mannschaften geschlagen geben und sich somit mit einem dennoch achtbaren 3. Platz beim Regionalentscheid begnügen.
Trotz der Niederlagen war es daher wieder einmal ein toller Auftritt der Mädchenfußball-AG, bei dem auch die Freude am Spiel nicht zu kurz kam, da allen bewusst war, in den nächsten Jahren den Altersvorteil auf ihrer Seite zu haben.
Für die Mädchen-Mannschaft des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums spielten: Lea Winkler, Carolin Becker, Emely Junker, Katharina Rottländer, Laura Rudorfer, Hannah Seul, Leona Lenk, Jasmin Merz, Annika Kaufmann, Jana Rausch und Ann-Kathrin Hermen; Betreuer: Manfred Zimmer, Markus Weidung, Felix Frieb Preis.

InfotagHomepageDie Schulgemeinschaft des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums bedankt sich bei allen Kindern und deren Eltern für das am Infotag gezeigte Interesse an den unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Aktivitäten unserer Schule! Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben.

Donnerstag, 15 März 2018 13:20

Spannende Podiumsdiskussion am KuBa

JufoNovember2017Zum zweiten Mal veranstaltete die SV zusammen mit dem Jufo (Jugendforum) eine politische Debatte am Kurfürst-Balduin Gymnasium Münstermaifeld für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9-13.
Auch dieses Mal kamen Vertreter der SPD, CDU, FDP, AfD und der Linken und diskutierten über zwei von den Schülerinnen und Schülern vorher ausgewählte Themen. So wurde zum einen über Innere Sicherheit debattiert, wobei Fragen nach dem Einsatz des Militärs im Inneren aufkamen, weiterhin ob die Polizei überfordert sei beziehungsweise ob Gesichtserkennung und Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen nützlich seien. Weiterhin kamen Themen wie die sogenannten „No-Go-Areas“  oder  die GSG9 auf.
In der zweiten Hälfte des Abends wurde über internationale Konflikte debattiert. Dabei ging es um die Rolle Deutschlands in der Geopolitik, um die Einhaltung des Iran-Atom-Abkommens und den Umgang mit der Türkei. Auch um die Frage, ob der US-Präsident Donald Trump im Konflikt mit Nordkorea richtig handle und ob Deutschland sich einmischen sollte, wurde ausführlich diskutiert.
Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler Fragen an die Parteien stellen, wobei noch interessante Diskussionen zwischen den Parteivertretern und den Jugendlichen entstanden. Zum Abschluss des Abends wurde abgestimmt, welche Partei für am überzeugendsten argumentiert hatte. Dabei ergab sich, dass nach Ansicht des Publikums fast alle Parteivertreter sehr schlagkräftig und auffassend reagiert hatten. So nahm ein sehr informativer Abend sein Ende.

Montag, 29 Januar 2018 14:57

Elternumfrage

ElternumfrageDie anonyme Umfrage zur Zufriedenheit mit unserer Schule bei den Eltern der Schülerinnen und Schüler der letztjährigen Jahrgangsstufen 7 bis 11 wurde von der Schulentwicklungsgruppe erarbeitet und vor den Sommerferien durchgeführt, um bei den Eltern zu erfragen, inwieweit die Ziele unseres Leitbildes bereits im Schulalltag umgesetzt werden und wo es noch Entwicklungsbereiche gibt.
Insgesamt haben sich 408 Eltern an der Umfrage beteiligt. Das entspricht einer Quote von über 86%. Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Rückmelder!
Ähnliche Fragen werden auch im laufenden Schuljahr an die Schülerinnen und Schüler sowie andere am Schulleben Beteiligte gestellt werden.
In ihren beiden letzten und der nächsten Sitzung beschäftigt(e) sich die Schulentwicklungsgruppe mit den Details dieser Umfrage (neben dem statistischen Material gibt es auch eine Fülle an Freitextrückmeldungen). Die Ergebnisse wurden auch jahrgangsstufenbezogen analysiert und Entwicklungsbereiche ausgemacht. Nun werden konkrete Maßnahmen geplant, die dann den entsprechenden Mitgliedern der Schulgemeinschaft vorgeschlagen werden, um so eine Verbesserung unserer Schule zu erreichen. Alle Interessierten sind zur Mitarbeit herzlich eingeladen.
Hier gelangen Sie zum Fragebogen sowie zur Gesamtschau der Ergebnisse der aktuellen Elternumfrage.

Montag, 29 Januar 2018 14:55

Stadtwandertag der fünften Klassen

Wanderung5 1Es ist mittlerweile eine gute Tradition am Kurfürst-Balduin-Gymnasium, dass die Fünftklässler an ihrem ersten Wandertag an der neuen Schule die Stadt Münstermaifeld und ihre Geschichte besser kennen lernen.
Vor allem vor dem Hintergrund, dass die meisten Schülerinnen und Schüler aus mehr oder weniger weit entfernt liegenden Orten kommen, stand also auch in diesem Jahr ein interessanter und lehrreicher Vormittag für die fünf Klassen auf dem Programm.
Unter fachkundiger Führung machte man sich, begleitet von den Klassenlehrern und Paten, auf die Reise in vergangene Jahrhunderte und staunte, wie beispielsweise das Lernen am KuBaGym früher aussah – im Seminar für zukünftige Lehrer. Auch ein Besuch in der alten Synagoge durfte nicht fehlen, wo über das Schicksal der jüdischen Bürger in der Zeit des nationalsozialistischen Regimes gesprochen wurde. Nichts für schwache Nerven war der Gang in den Eulenturm, der Einblicke in den Umgang mit so genannten Hexen im Mittelalter gewährte. Und  natürlich durfte die Stiftskirche der Stadt auf dem Programm nicht fehlen. Informationen über den Bau der Kirche, aber auch über ihren Namensgeber, den heiligen Martin, wurden hier gegeben, so dass man sagen kann, dass die Schule nach diesem Stadtwandertag 119 neue, waschechte „Münstermaifelder KuBaner“ in ihrer Mitte hat!
Abgerundet wurde dieser geschichtsträchtige Vormittag durch ein gemeinsames Frühstück in den Klassen, so dass auch das Miteinander und nicht zuletzt der kulinarische Genuss nicht zu kurz kamen!

Montag, 29 Januar 2018 14:53

Vorrundensieg der Fußballerinnen

Mädchenfußball 17Die Spielerinnen der Mädchen-Fußball-AG des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums konnten das Vorrundenturnier von „Jugend trainiert für Olympia“ auf dem Kunstrasenplatz in Bad Neuenahr gewinnen.
Trotz der großen Konkurrenz durch die Mannschaften aus Polch und Bad Neuenahr wusste das Team durch eine gute Spielanlage und mannschaftliche Geschlossenheit zu überzeugen und konnte sich sowohl im Spiel gegen die IGS Polch (2:1) als auch gegen das Are-Gymnasium Bad Neuenahr (1:0) jeweils mit knappen, aber verdienten Ergebnissen durchsetzen. Durch den Sieg in der Vorrunde hat sich die Mannschaft nun für den Regionalentscheid von „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert.
Für die Mädchen-Mannschaft des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums spielten: Lea Winkler, Carolin Becker, Emely Junker, Katharina Rottländer, Laura Rudorfer, Hannah Seul, Leona Lenk, Jasmin Merz und Jana Rausch; Betreuer: Manfred Zimmer, Markus Weidung, Felix Frieb Preis.

Montag, 29 Januar 2018 14:51

Alkoholprävention am KuBaGym

Alkoholprävention 17Thematisch angelehnt an den Biologieunterricht der Jahrgangsstufe 8 fand am Kurfürst-Balduin-Gymnasium vor den Herbstferien der Alkoholpräventionsworkshop „Tom und Lisa“ statt.
Durchgeführt wurde der Workshop von Fachlehrerin Sandra Le Marec und Schulsozialarbeiterin Anke Sattler.
Viele Jugendliche machen die ersten Erfahrungen mit Alkohol im Alter zwischen 13 und 15 Jahren. Wenn sie beginnen, mit Alkohol zu experimentieren und nicht abschätzen können, wie Alkohol auf sie wirkt, ist eine Sensibilisierung in diesem Bereich besonders notwendig.
Der Workshop „Tom und Lisa“ hat zum Ziel, Jugendliche in ihrem Entwicklungsprozess hin zu einem unschädlichen Alkoholkonsum zu unterstützen und zu begleiten. Der Workshop behandelt u.a. Themen wie Mythen rund um das Thema Alkohol, Partyspaß ohne Alkohol und das richtige Reagieren in Gefahrensituationen. In Kleingruppen stellten sich die Schülerinnen und Schüler verschiedenen Aufgaben und unterstützten die fiktiven Geburtstagskinder „Tom und Lisa“ bei der Planung und Durchführung ihrer Geburtstagsparty. Zwischen den beiden Modulen wurden auch die Eltern im Rahmen eines Elterninterviews mit ins Boot genommen.
Im Rahmen des zweiten Moduls gab es neben den Aspekten zum Themenfeld Alkohol auch eine gemeinsame Mittagspause, welche die Schülerinnen und Schüler mit einem abwechslungsreichen Buffet gestalteten. Krönender Abschluss bildete das Mischen und Probieren von verschiedenen alkoholfreien Cocktails, die Unkosten hierfür wurden freundlicherweise vom Förderverein übernommen.

Seite 1 von 19

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)