+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sozialkunde

beitrag1

1.    Wer sind wir?

  •    G. Böhnlein-Wolf:     Sozialkunde / Deutsch
  •    S. Seibert:     Englisch / Sozialkunde / Geschichte
  •    R. Thielen:     Sozialkunde / Sport
  •    S. Tobies:     Sozialkunde / Englisch
  •    J. Eder: Sozialkunde / Französisch  (Ref.)

2.    Wie lässt sich das Fach Sozialkunde beschreiben?

Das Fach Sozialkunde vereint wirtschaftliche, juristische, politikwissenschaftliche und soziologische Bereiche. Auf Grundlage dieser breitgefächerten Konzeption soll den Schülern/innen ermöglicht werden, in einer sich zunehmend komplexer gestaltenden Welt, aktuelle nationale und internationale Entwicklungen zu verstehen und sich darauf aufbauend eine fundierte Meinung zu bilden.

Um dieser Funktion gerecht werden zu können, bedarf es einiger Orientierungshilfen, welche mit den Schülern/innen vor allem in Form von Kategorien erarbeitet und angewandt werden. Diese Vorgehensweise hilft den Jugendlichen Kompetenzen auszubilden, durch welche sie befähigt werden sollen
•    selbstständig zu urteilen,
•    eigenverantwortlich zu handeln und
•    sich selbst als soziales und politisches Wesen mit in die Demokratie einbringen zu können.

3. Was erwarten wir von unseren Schülern/innen?

Schüler/innen, sollten unbedingt ein großes Interesse an aktuellem, politischen Geschehen sowie Neugier an politischen Fragestellungen mitbringen und dies durch intensives und regelmäßiges Verfolgen der aktuellen Nachrichten in den verschiedenen Medien ausbauen.

4. Warum ist Sozialkunde auch über den Unterricht hinaus interessant?

In den vergangenen Jahren wurden durch die gute Zusammenarbeit der Fachschaft Sozialkunde mit ihren Schülern/innen interessante Projekte in die Tat umgesetzt. So konnten sich die Schüler/innen beispielsweise bei den Juniorwahl Projekten zur Bun-destagswahl 2013 und Europawahl 2014 einbringen und sich durch Organisation und Durchführung einer Wahl als direkter Bestandteil der Demokratie erfahren. Darüber hinaus konnten sich die Schüler/innen immer wieder an Diskussionen beteiligen, die im Zuge von Politikerbesuchen an unserer Schule durchgeführt wurden. Projekte wie diese, bieten viel Raum für Kooperation, Partizipation und Schärfung des politischen Problembewusstseins. Diese Projekte schaffen authentische und praxisnahe Bezüge zum politischen Geschehen, welche sich von den Schülern/ innen auch im späteren Leben ausbauen lassen.

5.    Welche Links sind für unser Fach wichtig?
-    http://www.bpb.de/
-    http://www.bundeswahlleiter.de
-    https://www.destatis.de
-    http://www.bundesregierung.de

Links zu den Lehrplänen der Sek I , Sek II und den EPA .

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)