+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Chemie

DSC 3321Unterricht

Der mathematisch-naturwissenschaftliche Schwerpunkt unserer Schule drückt sich unter anderem auch in einem erhöhten Unterrichtsangebot im Fach Chemie aus. In der 8. Jahrgangsstufe findet der Unterricht zweistündig statt.

Dadurch können verstärkt Schülerexperimente im gesamten naturwissenschaftlichen Unterricht durchgeführt werden, wobei die Schüler/innen einerseits die zur Verfügung stehenden Experimentiersätze benutzen, andererseits in selbst zu entwerfenden, aufzubauenden Stationen (Stationenlernen) vom Versuchsaufbau, der Versuchsdurchführung, der Versuchsauswertung bis zur Präsentation der Ergebnisse die Grundlagen des naturwissenschaftlichen Experimentierens selbst organisiert beherrschen lernen.

Dies ist z.B. in der Jahrgansstufe 8 ein Lernzirkel zum Thema Stoffeigenschaften, der die Schüler eigenständig an das chemische Experimentieren heranführt. Dabei werden Versuche selbst aufgebaut, durchgeführt, ausgewertet und in einem Protokoll festgehalten.
Weiterhin werden z.B. auch Lernzirkel in der Jahrgangsstufe 11 zu den Themen Tenside und Alkohole durchgeführt.
Zudem wird in den Jahrgangstufen 10-13 das Computermesssystem Cassy der Firma Leibold eingesetzt.

 
Kooperationen und Modellversuche

Des weiteren nimmt der Fachbereich Chemie an vielfältigen Modellversuchen und Bildungsprojekten teil. So kooperierten wir mit der Universität Wuppertal zur Frage von Texten im Chemieunterricht und mit den Universitäten Essen und Koblenz zur Förderung der Lesekompetenz.
Seit dem Schuljahr 2006/07 werden auch Chemieoberstufenkurse nach dem ChiK-Konzept unterrichtet.

 
Wettbewerbe

Aus dem Fachbereich Chemie nahmen verschiedene Schülergruppen erfolgreich bei „Jugend forscht“, "Schüler experimentieren" und dem "Rotary Wettbewerb" teil.
2013 erreichten zwei Schüler der Chemie-Leistungskurse der Jahrgangstufen 12 und 13 unserer Schule die finale Auswahlrunde zur "Internationalen Chemieolympiade".

Förderungen

Um all diese Aktivitäten aufrecht zu erhalten, sind wir natürlich auf Unterstützung angewiesen.
Dankenswerterweise erhielten wir 2004 vom Fonds der Chemischen Industrie Gelder zur Anschaffung eines Photometers und in den Jahren 2007, 2010, 2013 sowie 2015 weitere Fördermittel und eine Auszeichnung für die herausragenden Aktivitäten im Chemieunterricht.

 
Lehrkräfte

Gisela Bender (Bio/Ch)
Iris Hoffmann (Bio/Ch)
Sandra Le Marec (Bio/Ch)
Heike Nolden (Ch/Ma)
Tillman Pfannebecker (Ch/Ma), Studienreferendar
Dr. Matthias Reichert (Ch/Ph), Fachkonferenzleitung, Sammlungsleitung
Dr. Sebastian Schlund (Ch/Ph), Fachkonferenzleitung, Sammlungsleitung

 
Lehrpläne und Prüfungsordnungen

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)