+49 (0) 2605 98 01 0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mathematik

Mathematik 19Die Mathematik spielt in unserer Lebenswelt eine wichtige Rolle. Durch sie werden wichtige geistige Fähigkeiten, wie z. B. logische Denkweisen, gefördert und somit für andere Gebiete einsetzbar. Überall im Alltag begegnen uns mathematische Formen und Formeln.

Auch in den Medien werden wir häufig mit Statistiken, graphischen Darstellungen oder prozentualen Angaben konfrontiert. Aber nicht nur im Alltag (z.B. bei Chipkarten, Smartphones, Robotern …) sondern auch in vielen Wissenschaften wird die Mathematik als Werkzeug benötigt.
Für uns ist es wichtig, Freude an mathematischen Erfahrungen bei den Schülern zu wecken. Dies möchten wir durch das Angebot geeigneter Lernumgebungen im Sinne eines ganzheitlichen Lernens erreichen. An unserer Schule bietet sich in dem Zusammenhang unser schönes Außengelände für die ein oder andere Unterrichtsreihe an.

Bei allem ist unser Ziel, sowohl die leistungsstarken als auch die leistungsschwachen Schüler zu fordern und zu fördern. Dazu nutzen wir z.B. Arbeits- und Wochenarbeitspläne, die den Lernenden eine Aufgabenauswahl und ihr individuelles Tempo erlauben. Mathe-Flyer unterstützen bei der Aufarbeitung verpasster Unterrichtsinhalte, Mathe-Spiele erlauben auch in Vertretungsstunden einen einfachen Zugang zur Mathematik. In der Oberstufe leistet ein Diagnosetest zu Beginn die Voraussetzung für eine sinnvolle individuelle Förderung. Interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler fertigen Facharbeiten oder besondere Lernleistungen in Mathematik an. Ein Fordern und Fördern geschieht aber nicht nur im unterrichtlichen Kontext sondern auch in vielfältigster Weise bei verschiedenen Mathematik-Wettbewerben (siehe unten).

Zu einem modernen und zeitgemäßen Mathematikunterricht gehören für uns zum einen die Festigung von Grundwissen (als Beispiele seien genannt: Basiskompetenzen wie Kopfrechnen, Grundrechenarten oder das Arbeiten mit Lineal und Zirkel), zum anderen aber auch der Einsatz von digitalen Werkzeugen. Wir arbeiten mit dynamischer Geometrie-Software, Computer- Algebra-Systemen, Funktionsplotprogrammen und Tabellenkalkulationen (GeoGebra, Casio Classpad400, LibreOffice und Excel). Den Taschenrechner setzen wir ab Klasse 7 ein.

Wettbewerbe

Neben dem Fachunterricht, der sich selbstverständlich am aktuellen Lehrplan orientiert, erhalten unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig die Möglichkeit, ihre erworbenen Fähigkeiten in verschiedenen Wettbewerben zu erproben. Hierdurch werden sie zusätzlich motiviert, sich intensiv mit mathematischen Sachverhalten auseinanderzusetzen.
In der Breite werden unsere Schülerinnen und Schüler z.B. gefördert durch:
•    „Känguru der Mathematik“ gehört zu den langjährigen Wettbewerben an unserer Schule, an dem viele Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 13 jedes Jahr mit großem Erfolg teilnehmen.
•    Der Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen” (https://lw-mog.bildung-rp.de/)  richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 und 11. Hier schneiden sowohl die Leistungs- als auch die Grundkurse mit Erfolg ab.
•    Tradition hat auch unser schulinterner „Mint-EC“-Wettbewerb in den Jahrgangsstufen 6, 8 und 10. Hier können die Klassen mit ihrem Können ihre Klassenkasse zum Beispiel für einen Wandertag bereichern.
•    Auch der „Mathematik-Adventskalender“ (https://www.mathekalender.de/) ist ein beliebtes Mittel, um den Spaß an der Mathematik zu fördern.

Herausforderungen für die leistungsorientierten Schülerinnen und Schüler bieten:
•    Der „Landeswettbewerb Mathematik“ (https://mathematik.bildung-rp.de/mathematik-wettbewerbe/landeswettbewerb-mathematik) wird bei uns regelmäßig mit interessierten Schülern durchgeführt.
•    Ebenso ist der „Bundeswettbewerb Mathematik“ (https://www.mathe-wettbewerbe.de/bwm/) ein Betätigungsfeld für Mathe-Begeisterte.
•    Interessierte Schülerinnen beweisen ihre Fähigkeiten auch regelmäßig bei der „Mathematik-Olympiade“ (https://www.mathe-wettbewerbe.de/mo).
•    Auch beteiligten sich in der Vergangenheit erfolgreich Schülergruppen am internationalen Modellierungswettbewerb „IM2C“ (http://immchallenge.org).

Zum Matheteam des KuBaGym gehören:

  • Herr Baeger (Mathematik, Informatik, Latein)
  • Frau Brauwers (Mathematik, Latein)
  • Herr Bremicker (Mathematik, Informatik)
  • Frau Dolic (Mathematik, Sozialkunde)
  • Frau Kaeß (Mathematik, Erdkunde)
  • Frau Knapstein-Krieger (Mathematik, Biologie)
  • Herr Krenkel (Mathematik, Physik)
  • Herr Dr. Kreutz (Mathematik, Physik)
  • Frau Nolden (Mathematik, Chemie)
  • Herr Schäfer (Mathematik, Physik, Informatik)
  • Herr Sesterhenn (Mathematik, Sport)
  • Herr Veit (Mathematik, Erdkunde, Physik)
  • Herr Wilbert (Mathematik, Physik)

Grundlagen unseres Unterrichts: Bildungsstandards und Lehrpläne

  • Klasse 5-10: Rahmenlehrplan (akt. Version 2.6.2007) Bildungsstandards für den mittleren Abschluss
  • Oberstufe: Lehrplan
  • Anregungen zur Umsetzung des Lehrplans
  • Klasse 5/6 Anregungen für die Orientierungsstufe
  • Klasse 7/8 Anregungen für die Klassenstufen 7/8
  • Klasse 9/10 Anregungen für die Klassenstufen 9/10
  • Bildungsstandards für die allgemeine Hochschulreife 2016/2017
  • weitere Informationen: www.mathematik.bildung-rp.de

Kontakt:

Simone Knapstein-Krieger (Fachkonferenzleiterin),

Heike Nolden (Fachkonferenzleiterin)

Das Kurfürst-Balduin-Gymnasium ist eine vierzügige Schule im Herzen des Maifeldes, zwischen Mayen und Koblenz gelegen, in der Nähe der Burg Eltz. Die Trägerschaft hat der Landkreis Mayen-Koblenz.

  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • +49 (0) 2605 98 01 0
  • sekretariat@kubagym.de
  • Unser Standort

designed by pixenHAHN ...frisches Webha(h)ndwerk ;-)